Linzgau

Neueste Artikel
Leibertingen Neues Baugebiet in Thalheim kommt zwar, aber Erschließung kann nicht beginnen: Das sind die Gründe für die Verzögerung
In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die Satzung für den Bebauungsplan für das Baugebiet "Thalheim West" beschlossen. Die Erschließungsarbeiten können aber noch nicht beginnen. Warum sich Bauherren und Interessenten weiter gedulden müssen. Aber wie lange?
Das zukünftige Baugebiet Thalheim-West. Hier sollen auf zwei Hektar Einfamilienhäuser entstehen. Denkbar sind aber auch Tiny-Häuser und Mehrfamilienhäuser.
Meßkirch Frische Luft nach Vorbild der Natur: Meßkircher Uwe Dieter Weigele entwickelt Luftreinigungsgerät für Klassenzimmer mit
Nach 18 Monaten Corona-Pandemie sehnen sich Schüler, Eltern und Lehrer nach Normalität im Klassenzimmer. Die Erfahrungen der Krise nutzte Ingenieur Uwe Dieter Weigele aus Meßkirch und entwickelte mit Geschäftspartnern ein neues Gerät, das Corona-Viren deaktiviert.
Anna-Maria Merz (Wirtschaftsförderin) (von links), Bürgermeister Arne Zwick, Michael Pawellek (Geschäftspartner Firma Eltroplan), Ingenieur Uwe Dieter Weigele und Leonardo Weigele (ältester Sohn), bei der Vorstellung des neuen Raumluftreinigungsgerät in den Geschäftsräumen in Meßkirch.
Meßkirch Auch dieses Jahr gibt es keine Silvestergala mit Alexandra und Anita Hofmann in Meßkirch
Zum zweiten Mal in Folge findet die beliebte Veranstaltung am Silvesterabend in der Meßkircher Stadtkirche nicht statt.
Silvester mit Alexandra und Anita Hofmann: Zuletzt fand die große Silvestergala 2017/2018 statt.
Landkreis Sigmaringen Heute Abend wird die letzte Spritze gesetzt: 109 000 Impfdosen im Kreisimpfzentrum Hohentengen verimpft
Nach neun Monaten schließt das Kreisimpfzentrum in Hohentengen, obwohl die Nachfrage nach Impfungen im September wieder deutlich angestiegen ist. Landrätin Stefanie Bürkle besuchte die Mitarbeiter und dankte für ihren Einsatz.
Landrätin Stefanie Bürkle bedankte sich am letzten Tag bei den Mitarbeitenden des Impfzentrums. Hier spricht sie mit Prof. Dr. Franz Konrad, dem ärztlichen Leiter.
Kreis Sigmaringen Solidarität von Herz zu Herz mit Brustkrebspatientinnen
Frauen aus aus Stetten am kalten Markt und Trochtelfingen nähen Herzkissen und Drainagetaschen für an Brustkrebs erkranke Frauen. Männer können auch betroffen sein. Die Herzkissen sollen nicht nur eine physische, sondern auch eine psychische Therapie für Betroffene sein. Am 1. Oktober ist Weltbrustkrebstag.
Frauen nähen Herzkissen und Drainagetaschen für Brustkrebspatientinnen als Zeichen ihrer Solidarität (von links): Luise Mücke aus Trochtelfingen, Sieglinde Neusch und Maria Laubhahn aus Stetten am kalten Markt, Annette Greiner und Rosemarie Seltmann aus Frohnstetten und Evi Clus, Leiterin der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Krebs und ihre Angehörigen, Gruppe Gammertingen-Sigmaringen, sowie Ansprechpartnerin für betroffene Menschen.
Zollernalb-Sigmaringen Missglückte Negativkampagne: Die Organisation Campact wollte Thomas Bareiß kippen und Kretschmann zum Mandat verhelfen – jetzt erklären sich die Aktivisten zu ihrem Scheitern

Der Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen sollte durch eine von Berlin gesteuerte Kampagne umgedreht werden, deren Stil nicht einmal Bareiß-Gegenkandidat Johannes Kretschmann (Grüne) gefiel. Doch warum suchte sich die Organisation überhaupt dieses Wahlkreis aus und sparte dabei auch nicht mit grenzwertigen Aktionen? Jetzt hat sich Campact dazu erklärt.
Thomas Bareiß (links) oder Johannes Kretschmann? Campact wollte Kretschmann helfen, dieser fand die Kampagne aber unpassend.
Meßkirch Erfolgreiche Tagung der Martin-Heidegger-Gesellschaft im Meßkircher Schloss
Beim 21. Jahrgangstreffen der Martin-Heidegger-Gesellschaft gab es zahlreiche Vorträge zu Dichtung und Kunst im Zusammenhang mit dem Werk des Philosophen.
Konzentriert hörte das Publikum der Heidegger-Tagung im Festsaal des Schlosses den Vorträgen über Dichtung und Kunst bei Martin Heidegger zu.
Wald Zwei Schwerverletzte bei Kleinflugzeugabsturz im Ostallgäu
Am Montag ist ein einmotoriges Propeller-Flugzeug bei der Gemeinde Wald in einem Waldgebiet abgestürzt. Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt.
Symbolfoto: Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. 27.07.2015, Osnabrück.
Pfullendorf 20-jähriger versucht in Pfullendorf ein Auto mit einer Bohrmaschine zu öffnen
Am Sonntagvormittag versuchte ein 20-jähriger Mann in der Sankt Katharinenstraße einen Ford Transit zu öffnen. Sein Tatwerkzeug war ungewöhnlich.
Ein junger Mann machte sich am Sonntagvormittag mit einer Bohrmaschine an einem Ford Transit in Pfullendorf zu schaffen. Ein Zeuge beobachtete den 20-Jährigen und verständigte die Polizei.
Links
Rechts
Top Themen