Linzgau

Neueste Artikel
Sigmaringen Gesellenbriefe für neue Fachkräfte: Elf Maurer-Gesellen beenden ihre Lehre im Landkreis Sigmaringen
Lehrabschlussfeier der Bau-Innung und den Preisträgern der Sommergesellenprüfungen der Kreishandwerkerschaft.
Obermeister Wolfgang Lieb (links) gratuliert den neuen Maurer-Gesellen im Kreis Sigmaringen.
Meßkirch Das Sportheim des SV Meßkirch ist fast modernisiert: Das hat es gekostet
Ursprünglich wollten die Mitglieder des SV Meßkirch nur die Heizung und die Duschen renovieren. So der Beschluss im Sommer des vergangenen Jahres. Allerdings war der Zustand des Sportheims wesentlich schlechter als erwartet. Dank der Eigenleistung der Vereinsmitglieder kann die Maßnahme aber bald beendet werden.
Von links: Alexander Hamann (Vorsitzender), die Geehrten des SV Meßkirch mit 50 bis 70-jähriger Mitgliedschaft; Reinhard Herath (50 Jahre), Heinz Schönebeck (60 Jahre), Bernd Buchta (50 Jahre), Heinz Walter (60 Jahre), Edmund Wachalik (60 Jahre) und Max Knoll, (50 Jahre). Hermann Kränkel (Ehrenvorsitzender und 70 Jahre Mitgliedschaft) Maximilian Lipp (Zweiter Vorsitzender) und Manuel Renz (Dritter Vorsitzender).
Stetten am kalten Markt Feuerwehr Stetten am kalten Markt wählt neuen Kommandant: Thomas Straub löst Wolfgang Neusch ab
Nach 13 Jahren verabschiedet sich Kommandant Wolfgang Neusch von seinen Kameraden und übergibt die Führung der Stettener Feuerwehren an Thomas Straub. In der Hauptversammlung erzählt der neue Gesamtkommandant, was seine Pläne für die Zukunft sind.
Die Gesamtwehr der Feuerwehr Stetten am kalten Markt hat ein neues Führungsteam (von links): Kommandant Thomas Straub und beide Stellvertreter Thorsten Gulde und Holger Severit.
Meßkirch Zweiter Streetfood-Abend in Meßkirch: Diese Corona-Regeln gelten
Nach dem Erfolg im September findet am Donnerstagabend, 14. Oktober, der zweite Streetfood-Abend statt. Neben Spezialitäten aus verschiedenen Ländern, gibt es auch wieder Livemusik. Wer den Abend genießen will, muss die aktuellen Corona-Bestimmungen beachten.
Streetfood aller Art gibt es am Donnerstagabend in der Meßkircher Innenstadt beim zweiten Streetfood-Abend in diesem Jahr. (Archivfoto)
Inzigkofen Das Unternehmerehepaar Dietmar und Petra Redlich aus Inzigkofen erzählt, wie es der Baubranche geht. Welches Material fehlt besonders?
Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit im Landkreis Sigmaringen deutlich gesunken. Die Folgen der Pandemie werden abgemildert, aber im Bausektor ist ein neues Problem vorhanden: Materialknappheit. Deshalb steigt die Zahl der Kurzarbeiter im Kreis Sigmaringen.
Im Besprechungsraum der Firma Redlich haben Arbeitsvermittlerin Karin Knaupp (ganz rechts) und die Chefin der AG Balingen, Anke Traber (Zweite von rechts) mit Petra und Dietmar Redlich (links) die Arbeitsmarktsituation besprochen.
Pfullendorf Wenn der Staat beim Bauen hilft: Eugen Gutbrot und Carola Sonntag erzählen, wie sie mit Förderung ihre Wohnträume in Pfullendorf realisieren
Mein Haus, meine Wohnung: In der neuen SÜDKURIER-Serie erzählen Bauherren, wie sie ihre Wohnträume verwirklichen. Heute geht es um Fördermöglichkeiten für energieeffizientes Bauen. Die Energieeffizenz ist ein enorm wichtiger Faktor, wenn es darum geht, Geld vom Staat zu erhalten.
Eugen Gutbrot baut energieeffizent und weitgehend barrierefrei. Eine gute Außendämmung gehört dazu. Er setzt auf Ziegel, die zusätzlich mit Glaswolle gefüllt werden.
Pfullendorf Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Häuslebauer? Immobilienexperte Claus Bixler gibt Tipps
Bauen ist teuer. Für ein neues Einfamilienhaus im Landkreis Sigmaringen zahlen Bauwillige inklusive Bauplatz aktuell rund 600 000 Euro. Wer die richtigen Förderungen beantragt, kann aber auch kräftig sparen. Das sagt Claus Bixler von der Volksbank Pfullendorf.
Claus Bixpler ist Immobilienexperte bei der Volksbank Pfullendorf. Er weiß, welche Förderungen es für Neubauten und Umbauten gibt.
Pfullendorf Pfullendorf hat im Landkreis Sigmaringen die meisten Corona-Infzierten: Schulen und Fußballverein betroffen
Mit 81 Erkrankten hat Pfullendorf die meisten Covid-19-Erkrankten der 25 Gemeinden im Kreis Sigmaringen. Mengen hat mit 35 und Sigmaringen mit 28 Betroffenen die zweit- und drittmeisten Fälle. Insgesamt sind im Landkreis 308 Infizierte.
Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Landkreis Sigmaringen steigt weiterhin an. Warum sind die Fallzahlen in Pfullendorf so hoch?
Stetten am kalten Markt Heuberger Motorsportclub am Ende: Mitglieder beschließen nach 70 Jahren die Auflösung
Der Heuberger Motorsportclub im ADAC löst sich nach über 70 Jahren auf. Was passiert mit dem Geld des Vereins und was ist die Ursache für die Auflösung?
Rainer Eger, Heinz-Langhorst-Stein sowie Ehrenfried Klug (von links) kommt als Liquidatoren nun die traurige Aufgabe zu, den HMSC aufzulösen und abzuwickeln.
Links
Rechts
Top Themen