Meßstetten Führungswechsel beim Sportverein Heinstetten: Josef Löffler geht

Nach 37-jähriger Ausschusstätigkeit legt Josef Löffler sein Amt als Vorsitzender nieder und gibt es in die Hände von Uwe Quarleiter. Zahlreiche Mitglieder des SV Heinstetten werden für ihre lange Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Die Hauptversammlung des Sportvereins Heinstetten war von einer betrübten Stimmung geprägt: Es galt Josef Löffler zu verabschieden. Rund 80 Mitglieder kamen im Vereinsheim Hüttle zusammen, wo sie viele Jahre mit Löffler geteilt haben. Löffler war seit 37 Jahren im Ausschuss und im Vorstand tätig, darunter mehrere Jahre als Vorsitzender. Zu seinem Nachfolger wurde Uwe Quarleiter gewählt.

Letztmals leitete Josef Löffler die Versammlung und berichtete über die zahlreichen sportlichen als auch gesellschaftlichen Ereignisse. Erwähnung fanden die Investitionen und anfallenden Arbeiten, die er mit fleißigen Mitgliedern zur Pflege der Sportplätze und des Vereinsheims zu bewältigen hatte.

Starke Zusammenarbeit

Schriftführerin Anja Deufel zeigte mit ihrem Jahresbericht auch das gute Zusammenwirken mit den örtlichen Vereinen auf. Auch Jugendleiter Frank Rempp bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem SV Hartheim und dem SV Unterdigisheim, mit denen eine Spielkooperation besteht. Spielausschussvorsitzender Claus Koch schilderte mit Lob und Tadel die aktuelle Lage der ersten und zweiten Mannschaft, die mitunter leichte Dämpfer in Form von Niederlagen hinnehmen mussten.

Ortsvorsteher Thomas Deufel zollte dem SV Heinstetten große Anerkennung für all das, was nicht nur im Verein, sondern auch im örtlichen Geschehen geleistet wurde. Nach der Entlastung leitete Deufel die Neuwahlen, wo er zunächst seine höchste Anerkennung dem scheidenden Vorsitzenden Josef Löffler ausdrückte und auch sein Bedauern über dessen Ausscheiden bekundete.

Unter großem Beifall wurde Josef Löffler verabschiedet und sein Nachfolger Uwe Quarleiter im Amt als Vorsitzender begrüßt. Raphael Schlude hat das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden von Eugen Köhle übernommen. Schriftführerin Anja Deufel wurde wieder gewählt. Als neuer Spielausschussvorsitzender kümmert sich künftig Ralf Löffler um den Spielbetrieb der Aktiven. Die Beisitzer Clemens Quarleiter und Jörg Riester wurden in ihren Ämtern bestätigt. Axel Steidle kam neu in den Ausschuss hinzu. Des Weiteren wurden Christoph Küchle, Michael Riester und Tobias Löffler in den erweiterten Ausschuss aufgenommen.

Der scheidende Vorsitzende Josef Löffler bedankte sich nochmals herzlich bei den Mitgliedern und seinen Helfern, die ihn über die Jahre hinweg unterstützt haben. Seinem Nachfolger übergab er mit den besten Wünschen die Vereinsführung. Uwe Quarleiter bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und sprach unter anderem die aufwändigen Platzwarttätigkeiten an, die doch recht umfangreich sind. Deshalb brauche es freiwillige Helfer, die bei dieser Arbeit unterstützen.

Ehrungen

Der als Vorsitzender ausgeschiedene Josef Löffler nutzte die Gelegenheit im Rahmen dieser harmonisch verlaufenen Versammlung, um mehrere Mitglieder für ihre langjährige Treue zum SV Heinstetten mit Ehrennadeln und Urkunden, sowie Präsenten zu ehren.

Das waren für 20 Jahre: Annemarie Raiber, Enrico Niedzwetzki, Erna Marienfeld, Franziska Reinauer, Veronika Reiser, Anneliese Zagermann, Katharina Strobel, Hannelore Steidle, Maria Löffler, Regina Löffler, Ilse Löffler, Martha Gomeringer, Erika Dold und Tobias Perchthaler. Für 30 Jahre: Siegfried Graf und Martin Asselborn. Für 40 Jahre: Martin Weber und Wolfgang Kaufmann. Für 50 Jahre: Bernhard Gienger, Johann Steidle und Josef Löffler. Für 60 Jahre: Walter Löffler.

Für seinen 20-jährigen Einsatz bei Verbandsrundenspielen und als Spielertrainer erhielt Klaus Knobel die Spielerehrennadel in Bronze angeheftet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Zollernalbkreis
Zollernalbkreis
Zollernalbkreis
Zollernalbkreis
Zollernalbkreis
Zollernalbkreis/Kreis Sigmaringen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren