Nachrichten aus Zollernalbkreis

Symbolbild

11.02.2018 | Zollernalbkreis

Polizei findet Auto-Kennzeichen nach Fahrferflucht

Nachdem ein Betrunkener am Samstag, kurz nach 6 Uhr, an der Einmündung der Robert-Bosch- auf die Bickelsberger Straße in Rosenfeld mit seinem Wagen einen Telefonverteilerkasten sowie ein Verkehrszeichen beschädigt hatte, ergriff er die Flucht. Doch die Polizei fasste ihn, da er sein Kennzeichen am Unfallort verloren hatte.

Frank Schroft (links) und der ehemalige Meßstetter Bürgermeister Lothar Mennig.

08.12.2017 | Zollernalbkreis

Polizeischule kommt nicht nach Meßstetten: Bürgermeister protestiert

Die Zollernalb-Kaserne in Meßstetten wird kein Ausbildungsstandort für neue Polizisten. Innenminister Strobl sprach sich für einen Ausbau der bereits bestehenden Polizeischulen in Villingen-Schwenningen, Biberach und Lahr aus. Neue Polizeischulen entstehen in Wertheim und Herrenberg. Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft protestiert in einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten gegen diese Entscheidung und stellt die gerichtliche Überprüfung einer Vereinbarung in Aussicht.

15.11.2017 | Zollernalbkreis

Autofahrer kracht bei Meßstetten gegen Betonpoller

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Dienstagabend auf dem Hartweg gegen mehrere Betonpoller gefahren und hat sich dabei erheblich verletzt. Der 23-Jährige fuhr in Richtung Truppenübungsplatz, als er in einer lang gezogenen Rechtskurve wegen zu hohem Tempo und seiner Alkoholisierung zu weit nach links kam, teilt die Polizei mit. Dort standen ihm zwei Betonpoller der Bundeswehr im Weg. Ungebremst krachte er gegen die Poller.