Wald Trainingsplan wird zum Mathe-Buch

Wenn der Vater mit den Töchtern: Mit diesen Worten könnte das Vater-Töchter-Projekt und die Erfolgsgeschichte von Stefan Bursch aus Salem und seinen Töchtern Franziska und Nicola beginnen.

Beide Töchter haben erfolgreich die Abiprüfungen an der Heimschule Kloster Wald abgelegt und Stefan Bursch hat ein eigenes Mathematikbuch „Mathe Abi 2014“ veröffentlicht.

Dabei ist Stefan Bursch kein Mathematiklehrer, sondern Ingenieur in der Raumfahrtindustrie und arbeitet im Projektmanagement bei EADS-Astrium in Immenstaad. Bursch hat bereits an mehreren Erdbeobachtungs-und Forschungssatelliten mitgearbeitet. Auch als Dozent an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten sammelte er wertvolle Erfahrungen.

Als 2012 das Abitur der Tochter Franziska näher rückte, entwickelten Vater und Tochter gemeinsam einen Trainingsplan mit Übungen für das Fach Mathematik. „Mathematik ist das Fach mit dem höchsten Vorbereitungsaufwand“, sagt Bursch. Während des Übens der Abituraufgaben aus den Vorjahren und den Prüfungsthemen fürs Abitur, notierten Vater und Tochter wichtige Formeln, ergänzten sie mit Lösungswegen und Zeichnungen. „Anfangs benötigte ich ewig für die Wahlteil-Aufgaben“, gibt Franziska Bursch heute an. Sie ist mittlerweile 20 Jahre alt und studiert Psychologie.
 


Bereits im nachfolgenden Jahr standen die Abiturprüfungen für die Tochter Nicola an. Nicola begann schon in den Herbstferien mit den Prüfungsvorbereitungen.„In den Weihnachtsferien übte ich täglich zwei bis vier Stunden nur für Mathe“, erinnert sich die Achtzehnjährige gut. Die Zeit der Prüfungsvorbereitung sei auch nicht immer ganz einfach für Vater und Töchter gewesen, geben sie zu. Der Trainingsplan wurde überarbeitet, ergänzt und die bestehende Sammlung erweitert. Kapitelweise entstand so das Mathematikbuch, zunächst noch in einfacher Ringbuchbindung, das sich im Freundes-und Bekanntenkreis immer weiter verbreitete. Die Trainingsrunden am Sonntagmorgen am Küchentisch der Familie platzten aus den Nähten, viele Fragen wurden auch mittels Telefon, E-Mail oder „WhatsApp“ diskutiert. „Es war sehr zeitaufwändig, aber es hat sich gelohnt“, sagt Nicola Bursch heute über das Vater-Tochter-Projekt. Sie fühlte sich gut auf die Prüfung vorbereitet, steigerte im laufenden Schuljahr zudem ihre Mathematikleistungen und hatte durch die intensive Vorbereitung keine Angst vor der Abiturprüfung.


Dann entstand bei Stefan Bursch die Idee, das Buch einem größeren Interessenkreis zugängig zu machen. Mathematiklehrer und Mathematik-Studenten lasen Korrektur und gaben wertvolle Anregungen. Stefan Bursch schickte das Werk an mehrere Schulbuchverlage, bis schließlich die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Verlag „Book-on-Demand“ zustande kam. Das 144-seitige Paperback-Buch „Mathe-Abi Baden-Württemberg 2014“ ist in die Themenbereiche Vorbereitung, Analysis, Geometrie, Stochastik (Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik) gegliedert und selbst den geschickten Einsatz, Bedienung und Anwendung des Taschenrechners erläutert Bursch.

Am 13. Mai 2014 findet in Baden-Württemberg die Abiturprüfung im Fach Mathematik statt. Jene besteht aus dem Pflichtteil, den Wahlteilen Analysis und Geometrie/Stochastik. Dabei kann nicht jeder Abiturient als Mathe-Ass glänzen, sondern der Erfolg hängt maßgeblich von der richtigen Vorbereitung ab. Ähnlich der Wettkampfvorbereitung eines Spitzensportlers hat Stefan Bursch einen Trainingsplan aufgestellt, mit dem Abiturienten spätestens zum Jahreswechsel 2013/2014 mit der Vorbereitung zum Mathematik-Abitur beginnen sollten. Die beste Vorbereitung für das Abitur in Mathematik (und nicht nur dort) sei das Üben mit Abituraufgaben aus den vergangenen Jahren, empfiehlt Stefan Bursch. Die Aufgaben und Musterlösungen finde man im Internet und selbstverständlich auch in Übungsbüchern. Es sei also notwendig, sich die Abituraufgaben der vergangenen Jahre zu besorgen. „Den Zeitaufwand darf man nicht rechnen“, sagt Stefan Bursch. Er plant bereits eine Neuauflage „Mathe Abi 2015“ im Spätsommer und überlegt derzeit, ob er noch ein Übungsbuch herausgeben soll.

Über 300 allgemeinbildende Gymnasien in Baden-Württemberg haben mittlerweile ein Ansichtsexemplar des Buches erhalten. Schulleiterin Anita Haas von der Heimschule Kloster Wald gibt Stefan Bursch positive Rückmeldungen weiter: „Es ist ein gelungenes Buch. Die Aufgabenstellung und Zusammenfassung ist gut. Das Buch beinhaltet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Für jeden Schüler ist etwas dabei. Der Trainingsplan ist toll“. Die Oberstudiendirektorin hat das Buch an ihre Mathefachschaft weitergegeben. Karl-Heinz Schock, ein pensionierter Lehrer, unterstützt am Nachmittag die Schülerinnen der Mittel-und Unterstufe im Internat der Heimschule und habe bereits ein eigenes Exemplar angefordert. Mittlerweile wird das Buch als Vater-Tochter-Unternehmen selbst über Buchhandlungen und die gängigen Internetbuchplattformen vertrieben.
 

Das Mathe-Abi Baden-Württemberg 2014 von Stefan Bursch hat die ISBN Nummer 978-3-7322-8094-0, 14,90 Euro. Nähere Informationen unter

www.mathe-abi-bw.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Wald
Wald
Wald
Wald
Wald
Wald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren