Stetten am kalten Markt Azubis geben Tipps für die Berufswahl

"Schüler trifft Azubi" – unter diesem Motto hatten am Schulzentrum Stetten Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe zum ersten Mal die Möglichkeit, einen Blick in die reale Berufswelt zu werfen.

Vierzehn Firmen aus der Region stellten während eines Unterrichtstages insgesamt 27 Ausbildungsberufe vor. Roman Rebsam hatte als Mitglied des Lehrkörpers diesen Aktionstag vorbereitet.

Der Pädagoge, der früher an der Realschule in Pfullendorf unterrichtete und dort ein ähnliches Projekt begleitete, begründet diese für Stetten neue Form der Begegnung der Schüler mit der Arbeitswelt so: "Bei normalen Aktionen, die oft einen Messecharakter haben, gehen die Schüler von Stand zu Stand. Dort treffen sie dann mitunter den Ausbildungsleiter oder bei kleineren Betrieben sogar den Chef." Oft seien aber die Werbegeschenke der Firmen wie Kugelschreiber wichtiger als die eigentliche Information.

Das Projekt "Schüler trifft Azubi" gehe von einem anderen Ansatz aus. Die Schüler sollen mit einem Auszubildenden ins Gespräch kommen und von ihm Einzelheiten über seinen Alltag im Betrieb und in der Berufsschule erfahren. Rebsam beschreibt es so: "Die Schüler haben in der Vorbereitungsphase idealerweise mit den Eltern eine Wunschliste mit jeweils vier Berufen zusammengestellt." Am Aktionstag sei es gelungen, die jungen Stettener mit den Vertretern von mindestens zwei der von ihnen genannten Berufe zusammenzubringen. Bei diesen Gesprächen stand das Informationsbedürfnis der Schüler im Vordergrund. Beispielsweise war ein Themenbereich die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch. Was hat der heutige Lehrling dabei erlebt? Kann er Tipps und Erfahrungen geben? Dann ging es um die Berufsbilder an sich. Was wird da gemacht? Welche Fähigkeiten sind gefordert? Aber auch Verdienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten waren Themen.

Kathrin Stricker ist Ausbildungsleiterin bei der Albstädter Firma Gühring. Sie begründet die Teilnahme an dem Stettener Aktionstag mit dem Hinweis darauf, dass gute Schulabgänger auf dem Ausbildungsmarkt mehr denn je gefragt seien.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Stetten am kalten Markt
Stetten am kalten Markt
Stetten am kalten Markt
Stetten am kalten Markt
Stetten am kalten Markt
Stetten am kalten Markt
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren