Nachrichten aus Stetten am kalten Markt

Ein Blick in das Innere des künftigen Frohnstetter Heimatmuseums.

02.11.2017 | Stetten am kalten Markt

Frohnstetter Heimatmuseum kurz vor Eröffnung

Mit der Eröffnung und Einweihung des Frohn­stetter Heimatmuseums am Sonntag, 5. November, geht ein lang gehegter Wunsch der örtlichen Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins in Erfüllung. Dass das Vorhaben überhaupt realisiert werden konnte, ist in erster Linie dem Initiator, Ideengeber und unermüdlichen Motor des Heimatmuseums Hubert Seßler zu verdanken,

Die Versammlung der Maskenträger ist außergewöhnlich gut besucht. Uwe Stolz, der langjährige Gruppenvertreter, und seine Mitstreiter Jessica Scheck und Marc Sieber stellen sich nicht mehr zur Wahl. Ihre Nachfolger sind Sarah Malek, Stefan Cabanillas und Florian Weingast. <em>Bild: Uwe</em> Steinbächer

27.10.2017 | Stetten am kalten Markt

Wachablösung bei Maskenträgern der Bockzunft

Eine Wachablösung stand im Mittelpunkt der Versammlung der Bockzunft-Maskenträger. Nach 38 Jahren stellte Uwe Stolz sein Amt als Gruppenvertreter zur Verfügung. Auch Marc Sieber und Jessica Scheck hören auf. Mit Sarah Malek, Stefan Cabanillas und Florian Weingast wurde ein neues Führungstrio gefunden. Die meisten Stimmen erhielt Florian Weingast.
Am Hauptsitz in Stetten sind 132 Arbeitnehmer tätig.<em> Bild: Primion</em>

20.10.2017 | Stetten am kalten Markt

Primion Technology verzeichnet Auftrags-Rekord

Die Primion Technology AG mit Hauptsitz in Stetten am kalten Markt hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 50,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Laut dem Vorstandsvorsitzenden Horst Eckenberger ist der deutsche Markt dabei der umsatzstärkste: Hier wurden 31,2 Millionen Euro erwirtschaftet. "Der deutsche Markt ist in einer sehr guten Verfassung. Unser Auftragseingang in Deutschland im ersten Halbjahr 2017 ist der Höchste, den wir je hatten", wird Eckenberger zitiert.
Stettens einzige Wehrfrau Claudia Steinert übernimmt die Personenrettung in der großen Drehleiter.

18.10.2017 | Stetten am kalten Markt

Kirbeübung der Feuerwehr lockt viele Zuschauer an

Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten am vergangenen Montag zahlreiche Zuschauer die traditionelle Kirbeübung der Freiwilligen Feuerwehr Stetten am kalten Markt. Die Schauübung sah einerseits einen Brand im Obergeschoss des Realschulgebäudes vor. Zum anderen stellten Wehr- und Rot-Kreuz-Leute anhand eines simulierten Verkehrsunfalls eindrucksvoll ihr enges Zusammenspiel bei solchen Szenarien unter Beweis.
Regiostars

Ihre Regiostars in Stetten am kalten Markt