Sigmaringendorf Betrunken und ohne Führerschein einen Unfall verursacht

Drei Promille ergab der Alkoholtest bei einem Autofahrer, der in Sigmaringendorf mit seinem Fahrzeug gegen einen Stromkasten geprallt war.

Der betrunkene Autofahrer war am Samstagabend in der Rechtskurve der Hauptstraße von der Fahrbahn abgekommen, und mit seinem Fahrzeug gegen einen Strom- und Telefonverteilerkasten geprallt. Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt und verhielt sich gegenüber dem Rettungsdienst renitent, weshalb der Transport ins Krankenhaus polizeilich begleitet werden musste.

Am Auto entstand ein Schaden von rund 6000 Euro, während der Schaden am Verteilerkasten auf rund 5000 Euro geschätzt wird. Durch die Beschädigung wurden teilweise die Telefonverbindungen gestört. Der Unfallverursacher musste sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen.

Seinen Führerschein konnten die Beamten ihm allerdings nicht abnehmen, da ihm die Fahrerlaubnis wegen einer vorangegangenen Trunkenheitsfahrt bereits entzogen worden war. Gegen den Autofahrer wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Sigmaringendorf
Sigmaringendorf
Sigmaringendorf
Sigmaringendorf
Sigmaringendorf
Sigmaringendorf
Die besten Themen