Kreis Sigmaringen Fachtagung zum Kinderschutz in Sigmaringen

Der Veranstalter gestalten die Veranstaltung a, Samstag, 4. November, inhaltlich zum Thema "Kinderschutz im Verein". Der Teilnehmerkreis ist auf 120 Personen beschränkt.

Das Landratsamt mit Fachbereich Jugend, der Kreisjugendring und die Sportkreisjugend Sigmaringen veranstalten für alle Aktiven in der Vereins- und Verbandsarbeit einen Fachtag zum „Kinderschutz im Verein“, so die Mitteilung des Landratsamtes. Dabei geht es am Samstag, 4. November, von 9 bis 15 Uhr im Landratsamt darum, wie sexueller Gewalt im Verein vorgebeugt und ein entsprechendes Präventions- und Schutzkonzept entwickelt werden kann. Hauptreferent ist Matthias Reinmann von der Württembergischen Sportjugend.

Nach den Informationsveranstaltungen zur Umsetzung des Kinderschutzes in Vereinen und Verbänden im März dieses Jahres folgt nun für sie der zweite Schritt: Eine Vereinbarung zum Kinderschutz, womit sie zusichern, dass ein passendes Präventions- und Schutzkonzept erstellt wird. Hierfür gibt der Fachtag eine wichtige Hilfestellung. Matthias Reinmann ist für die Umsetzung des Kinderschutzes in seinem Verband zuständig. Er berät Vereine und bringt Erfahrungen mit. Reinmann wird die Notwendigkeit eines Schutzkonzeptes praxisnah verdeutlichen und die Inhalte und den Weg darlegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Sportverein oder einen sonstigen Verein oder Verband handelt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine und Verbände im Landkreis Sigmaringen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 120 Personen begrenzt, eine zeitnahe Anmeldung wird empfohlen. Für einen Mittagsimbiss ist gesorgt, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Anmeldung erfolgt online unter www.ju-max.de/kinderschutz oder per Telefon 0 75 71/1 02 42 71.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Sigmaringen
Sigmaringen
Sigmaringen
Sigmaringen
Sigmaringen
Sigmaringen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren