Schwenningen Letzter gemeinsamer Auftritt: Mit Sommertour endet dieses Ensemble der "Hit-Hopper"

Der erfolgreiche Auftritt im Schwabenpark ist der letzte der "Hit-Hopper" der Nachbarschafts-Grundschule Schwenningen in dieser Konstellation, denn zum neuen Schuljahr wechseln einige Schüler.

Die Rappergruppe "Hit-Hopper" von der Schwenninger Nachbarschafts-Grundschule waren einen Monat lang letztmals in dieser Formation auf Reisen. Die "Hit-Hopper-Sommertour 2017" führte die Jungen und Mädchen zu den Stadtfesten in Sigmaringen, Veringenstadt und Meßkirch, zum "Useyoursummer-Festival" in Hechingen und vor wenigen Tagen zum Abschluss in den Schwabenpark. Auch hier legten die Hit-Hopper wieder eine professionelle und perfekte Performance hin. Es war zugleich der letzte öffentliche Auftritt dieser Hit-Hopper-Gruppe. "Leider", wie ihr Macher Rafael Schöllhorn sagt. "Denn diese Jungs und Mädels haben sämtliche Auftritte fantastisch gemeistert und waren wirklich eine tolle Gruppe."

Der Grundschullehrer und Drummer der Bands Silverwood und Mountain Highway komponierte und arrangierte die Stücke der jungen Band. Er kümmert sich um das Lied-Repertoire genauso wie um die Technik, das Licht oder die Aufbauten.

Von ihrer neuen CD "Klassenreise" sangen die Kids die Titel "Klassenreise, "Der Matheking", "Mobbing", "Wochenende" und den "Hit-Hopper-Hit". Außerdem komplettierten zwei Lieder vom Musical ("Olè ola" sowie "Sport") das Programm. Alle Titel kündigten die Rapper mit kleineren Gedichten an, die von der 13-jährigen Juliane Schöllhorn getextet wurden. "Die Kids haben die Songs superschön dargeboten und jedes Mal eine perfekte Show ohne Fehler gezeigt", lobte Rafael Schöllhorn sein Team. Trotz mancher krankheitsbedingter Ausfälle einzelner Solosprecher musste nie ein Auftritt abgesagt werden, da sich immer jemand bereit erklärt hat, die entsprechenden Solopassagen zu übernehmen.

"Ich bin wahrlich stolz auf diese "Hit-Hopper"-Gruppe, hatte viel Spaß bei den Proben und den Auftritten und werde diese Gruppe wohl nie vergessen", sagt Schöllhorn im Gespräch mit dem SÜDKURIER. Zum Glück gebe es die CD "Klassenreise", auf der die Kinder verewigt sind.

Nach den Schulferien wird das Ensemble im neuen Schuljahr neu zusammengestellt werden müssen, weil einige Schüler von der Grundschule an andere weiterführende Schulen wechseln.

Mit auf Sommertour waren Mia Becker, Julian Blender, Chiara Curman, Sonya Eckhardt, Michelle Ploy Ehnle, Jana Gebhardt, Lara Kaiser, Sandra Klaiber, Vinzenz Lermer, Juliane Schöllhorn und Oda Lilith von Bischopinck

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren