Sauldorf-Bichtlingen Wasserhexen starten jetzt durch

Die Jugendlichen der neuen Narrengruppe freuen sich auf ihren ersten Auftritt. Nach der Gründung im Mai werden jetzt Häs und Masken gefertigt.

Eine neue Narrengruppe wird ab der kommenden Saison die Sauldorfer Fastnacht bereichern: die Bichtlinger Wasserhexen. Im Mai fand sich im ehemaligen Schulhaus in Bichtlingen (Wasser) eine Gruppe junger Menschen zur Gründungsversammlung eines neuen Narrenvereins zusammen, um ihren Vorstand zu wählen und eine erste Fassung ihrer Statuten zu beraten.

In Bichtlingen kennt man bisher die Wassergoischter als aktive Gruppe in der Fasnet. Es handelt sich dabei um keinen Verein, sondern um eine lockere Gruppierung von Mitgliedern aus den verschiedenen Vereinen, Familien und Kindern, die als Wassergoischter jeweils in der närrischen Zeit ihren Spaß hatten. "Mit der Zeit entwuchsen die Kinder der Familienfasnet und es wurde nach einer Lösung für die mittlerweile heranwachsenden Jugendlichen gesucht, die verhindern sollte, dass die Jungbichtlinger zur Fasnetzeit in die anderen Sauldorfer Ortsteile abwandern, um sich in den dortigen Narrenvereinen zu engagieren", erinnert sich Nico Sugg, Vorsitzender des neu gegründeten Narrenvereins. Die erste Idee hieß Wasserhexen Bichtlingen.

"Anfangs begannen wir als Untergruppe der Wassergoischter mit Aline Mors, Steffen Mors, Dennis Sugg, Nico Sugg, Julian Reichle, Simon Hensler, Marcel Reichle und Jonas Gabele", so Sugg. Bereits ein Jahr später hatte sich die Mitgliederzahl verdoppelt und mit der rasch weiter steigenden Mitgliederzahl rückte die Möglichkeit immer näher, einen eigenständigen Verein zu gründen. Am 6. Mai wurde der Verein Wasserhexen Bichtlingen mit anfangs bereits 34 Mitgliedern gegründet, "ein Verein, der mit einem Altersdurchschnitt von unter 19 Jahren eine sehr junge und frische Truppe darstellt", erklärt der Vorsitzende mit Stolz.

Die Wasserhexen Bichtlingen sollen keine Konkurrenz zu den Wassergoischtern darstellen, sondern einfach eine weitere Möglichkeit für Jugendliche bieten, sich in der närrischen Zeit und auch über das Jahr zu engagieren sowie das Bichtlinger Vereinsleben nachhaltig zu bereichern. In diesen Tagen sind alle Mitglieder damit beschäftigt, die aus Holz gefrästen Maskenrohlinge möglichst einheitlich zu bemalen, das Hexenhäs zu fertigen beziehungsweise zu vervollständigen und einen möglichst attraktiven Hexenwagen zu bauen.

Darüber hinaus starten bereits jetzt die Vorbereitungen für die bevorstehende Fastnacht, zu der auch die offizielle Organisation und Umsetzung des Bunten Abends am Schmotzigen im Saal unter der Bichtlinger St.-Mathäus-Kirche.

Verein

  • Der Verein Wasserhexen Bichtlingen hat derzeit rund 35 Mitglieder. Als Ziel des Vereins steht die Traditionspflege im Vordergrund und damit der Erhalt und die Pflege des Brauchtums als ein wichtiger Bestandteil der örtlichen Kultur.
  • Vorsitzender: Nico Sugg, Stellvertreter: Julian Reichle, Schriftführerin: Aline Mors, Kassierer: Patrick Lilienthal, Zeugwart: Marcel Reichle, Beisitzer: Jakob Greinacher und Thomas Bender.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Linzgau-Zollern-Alb: Tausende Narren in der Region Linzgau-Zollern-Alb machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Alle Berichte und Bilder zur Fastnacht in der Region finden Sie im närrischen Online-Dossier.
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Sauldorf
Sauldorf
Sauldorf-Boll
Sauldorf
Sauldorf/Meßkirch
Sauldorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren