Nachrichten aus Meßkirch

Roland Specker (von links), Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Campus Galli, überreichte Anton Oschwald, Vorsitzender des Trägervereins Karolingische Klosterstadt, und Hannes Napierala, Geschäftsführer von Campus Galli, in der Kapelle auf der Klosterbaustelle zwei Faksimile für die zukünftige Klosterbibliothek. Bild: Isabell Michelberger

24.09.2017 | Meßkirch

Roland Specker überreicht zwei Faksimile für die zukünftige Klosterbibliothek auf dem Campus Galli

Der Trägerverein Karolingische Klosterstadt erhielt zwei weitere wertvolle Faksimile von Roland Specker überreicht. Es handelt sich um die Apokalypse von Cambrai, die zu Beginn des 10. Jahrhunderts entstand, sowie um die Trierer Apokalypse, deren Handschrift 100 Jahre früher angefertigt wurde. Sie sollen den Grundstock für die Klosterbibliothek bilden, die auf der Karolingischen Klosterbaustelle Campus Galli entstehen wird. Davor werden sie an besonderen Tagen in der bereits bestehenden Kapelle für Besucher zu sehen sein.
Die Teilnehmer des Fußverkehrs-Checks im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzepts durften mit Brillen, die eine Augenkrankheit simulieren, selbst ausprobieren, wie sich ein sehbehinderter Mensch fühlt. Mit den Brillen bewältigten sich die Strecke vom Adlerplatz bis zum Marktplatz.

21.09.2017 | Meßkirch

Viele Ideen beim Fußverkehrs-Check in der Meßkircher Innenstadt

Um die Bedingungen der Fußgänger in Meßkirch zu verbessern, hat das Büro Planersocietät für Stadtplanung, Verkehrsplanung und Kommunikation zwei Begehungen im Innenstadtbereich organisiert. Diese Begehungen bilden den Kern des Fußverkehrs-Checks, der mit einem Auftaktworkshop begann und dem ein Abschlussworkshop am 25. Oktober, 18.30 Uhr, im Schloss Meßkirch folgt.

Bei der SÜDKURIER-Podiumsdiskussion im Schloss Meßkirch (von links): Moderator Karlheinz Fahlbusch, Redakteur Gregor Moser, Hans-Peter Hörner (AfD), Claudio Wellington (Die Linke), Stella Kirgiane-Efremidou (SPD), Erwin Feucht (Bündnis90/Die Grünen), Dirk Mrotzeck (FDP), Thomas Bareiß (CDU) und Günter Ackermann, stellvertretender Chefredakteur des SÜDKURIER.

19.09.2017 | Messkirch

Wettstreit um politische Konzepte bei Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten

Hunderte Besucher verschafften sich gestern Abend bei der SÜDKURIER-Podiumsdiskussion im Schloss womöglich den abschließenden Eindruck von sechs Bundestagskandidaten, die sich am 24. September im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen dem Wählervotum stellen. Auf dem Podium beantworteten Thomas Bareiß (CDU), Stella Kirgiane-Efremidou (SPD), Erwin Feucht (Bündnis90/Die Grünen), Claudio Wellington (Die Linke), Hans-Peter Hörner (AfD) und Dirk Mrotzeck (FDP) den Fragen der SÜDKURIER-Moderatoren Gregor Moser und Karlheinz Fahlbusch.
Im Rohrdorfer Kindergarten soll es ein neues Angebot für Kinder unter drei Jahren geben. Schon heute besuchen (von links) Annika, Leticia, Antonia und Lotta die Einrichtung. <em>Bild: Günther</em> Brender

19.09.2017 | Meßkirch

Neue Kindergartengruppe

Auf Antrag der Stadtverwaltung sprach sich der Gemeinderat für die Schaffung einer zusätzlichen Kleinkindgruppe im Kindergarten in Rohrdorf aus. Die zehnköpfige Gruppe soll Kindern im Alter von einem bis drei Jahren offen stehen, informierte Hauptamtsleiter Mathias Henle. Für das Angebot sei ein Investitionsvolumen von rund 60 000 Euro erforderlich.
Alfred Denker bei einem Vortrag im Schloss. <em>Archivbild: Werner Fischer</em>

15.09.2017 | Meßkirch

Alfred Denker betreut weiter das Heidegger-Archiv und -Museum

Alfred Denker wird für weitere fünf Jahre das Heidegger Archiv sowie das Heidegger Museum der Stadt Meßkirch betreuen. Das entschied der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Wie Denker dem Kulturausschuss bereits im Juli diesen Jahres erläutert hatte, sind für die Jahre bis 2022 bereits eine Reihe von Aktivitäten rund um die beiden Einrichtungen geplant.
Zwei Spielhallen gibt es in Meßkirch bereits, nun hatten sich die Mitglieder des Technischen Ausschusses der Stadt mit der geplanten Ansiedlung zweier neuer Spielhallen zu beschäftigen. <em>Bild: Marijan Murat dpa/lsw </em>

13.09.2017 | Meßkirch

Ausschuss stimmt gegen Spielhallen

Der geplante Bau zweier neue Spielhallen in Meßkirch sorgte in der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses für viel Kritik seitens der Ausschussmitglieder. So hatten sich die Gemeinderäte zum einen mit einer Nutzungsänderung der ehemaligen Kegelbahn im Gebäude der Diskothek Sun Ray zu einer Spielhalle mit Bistro zu beschäftigen und zum anderen ging es um einen Antrag auf Nutzungsänderung für ein Autohaus zur Spielhalle, wenige Meter entfernt, in der Straße Unter'm Ablaß.
Pfarrerin Anja Kunkel hielt beim Einsetzungsgottesdienst die Predigt.

11.09.2017 | Meßkirch

Anja Kunkel als neue Pfarrerin in Meßkirch eingesetzt

Für die evangelische Kirchengemeinde Meßkirch endet eine 20-monatige Zeit ohne eigenen Pfarrer: Anja Kunkel wurde am Sonntag als neue Pfarrerin eingesetzt. Kunkel kommt aus dem Bodenseekreis mit ihrem Ehemann, Uwe Reich-Kunkel, in den Kreis Sigmaringen. Er ist neuer Pfarrer in Stetten a.k.M. und wird dort am Sonntag, 17. September, ab 14 Uhr ins Amt eingeführt.
Regiostars

Ihre Regiostars in Meßkirch