Es geht endlich wieder los: Hanna Schwering, die Vorsitzende des Musikvereins Volkertshausen, Präsident Helmut Messmer und Dirigent Simon Geigges haben ein besonderes Ereignis angekündigt.

Proben nur in kleinen Gruppen möglich

Nach Monaten des eingeschränkten Probebetriebs soll nun wieder ein Konzert stattfinden. Aus der Not, dass bei Proben aus Hygienegründen nur eine beschränkte Zahl von Musikern zugelassen war, machte der Verein eine Tugend.

In den Proben wurden Ensembles gebildet, die zusammen proben konnten. Und dabei erinnerte sich Präsident Helmut Messmer an sogenannte Picknick-Konzerte, die er in England erlebt hatte: Ein Orchester spielt auf der grünen Wiese auf, und die Zuhörer bringen alles, was für ein Picknick benötigt wird, selbst mit.

Öffentlicher Auftritt motiviert die Musiker

Die Idee gefiel und wird nun umgesetzt. Der Musikverein will in ungezwungener Atmosphäre auf dem Espen aufspielen. Damit werden mit einer Veranstaltung gleich mehrere Ziele erreicht. Die durch die Landesregierung geförderte Aktion Impuls zum Neustart der Musikvereine wird umgesetzt, der öffentliche Auftritt der Musiker motiviert die Akteure, und die Verantwortlichen hoffen, sowohl neue als auch bisherige Spieler wieder in den Verein integrieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das gemeinsame Musizieren ist zurzeit besonders wichtig, weil es ja wegen der Pandemie keine der sonst im Kreis üblichen Freundschaftskonzerte gibt“, erklärt Messmer.

Acht Ensembles treten auf

Das Konzert findet am Samstag, 11. September 2021, ab 17 Uhr auf dem Espen statt. Es werden acht Ensembles spielen: ein Saxofon-, ein Schlagzeug-, ein Holzbläser-, und ein traditionelles Blasmusik-Ensemble.

Auch die Jugendkapelle wird auftreten und hat sich zudem ein Party-Ensemble mit aktueller Musik gewünscht. Natürlich darf auch das Salonorchester nicht fehlen. Jeweils vier bis 16 Musiker im Alter zwischen 10 und 75 Jahren treten gemeinsam auf.

Die Besucher des Picknick-Konzerts sollten neben Essen und Trinken auch eine Sitzgelegenheit mitbringen. Zur Not können vor Ort auch Getränke und eine Bratwurst gekauft werden.