Strahlende Gesichter bei den Schülerinnen und Schülern in der Grundschule Volkertshausen. Ihre Schuhkartons wurden von Marlies Klaus abgeholt und auf eine weite Reise geschickt. Unter dem Motto Weihnachten im Schuhkarton startet der Verein Samaritan‘s Purse jährlich eine Weihnachtsaktion, um bedürftigen Kindern in armen Ländern zu Weihnachten eine Freude zu machen.

Erlebnis für die Kinder

So wurden im vergangenen Jahr über 200 000 Kartons verschickt, meist in östliche Länder wie zum Beispiel Moldawien. In Volkertshausen waren es an der Grundschule diesmal rund 30 liebevoll gefüllte und verpackte Kartons.

Das könnte Sie auch interessieren

Und es war ein Erlebnis für die Kinder: aussuchen – einkaufen – verpacken, natürlich mit der elterlichen Unterstützung. Dann war zum Schluss die Freude groß, als die Pakete abgeholt wurden. Marlies Klaus fand auch noch zahlreiche Helfer, die die Geschenke in ihrem Auto verstauten.

31 Lastwagen mit Geschenken

Gefahren werden dann die Geschenke bundesweit zu den Sammelstellen Berlin und Birkenfeld. Hier müssen leider alle Kartons geöffnet werden um zu garantieren, dass keine zollwidrigen Inhalte – wie zum Beispiel Dosenwurst – oder „unwürdige“ Dinge auf die Reise geschickt werden. 2800 Helfer standen 2018 ehrenamtlich dafür zur Verfügung. Dann starteten 31 Lastwagen um die Weihnachtsüberraschungen an die bedürftigen Kinder auszuliefern.

Wer nun nicht mehr an der Aktion teilnehmen kann, darf auch gerne eine Spende machen: Samaritan‘s Purse, Weihnachten im Schuhkarton, Projektnummer: 300 502, Spendenkonto: Pax-Bank eG, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11 BIC: GENODED1PAX