Eine ungewöhnliche Hauptversammlung erlebten die Mitglieder des Turnvereins. Nachdem Ramona Zeisberger ihren Kassenbericht vorgetragen hatte und die Kassenprüfer Thomas Karkola und Hubert Kaiser eine hervorragend geführte Kasse bestätigten, trug die zweite Vorsitzende Nicola Karkola die Jahresberichte aus den vielen verschiedenen Gruppen für alle Altersklassen des Turnvereins vor, so die Pressemitteilung.

Auch die Vorsitzende Karin Schäfer ließ das vergangene Jahr nochmals Revue passieren. Im Mittelpunkt stand der Umzug in die neue Wiesengrundhalle. Karin Schäfer dankte der Gemeinde und stellte fest, dass der Turnverein in den vergangenen Jahren sehr sparsam war, um in neue Geräte zu investieren. Der Vorstand muss nun allerdings erkennen, dass er zu viel Geld angespart hatte. Deshalb überreichten Karin Schäfer und Nicola Karkola an Bürgermeister Alfred Mutter einen Spendenscheck in Höhe von 10000 Euro, mit der Bitte, diese in ein gemeinnütziges Projekt um die neue Halle zu investieren.

Wahlen erfolgen einstimmig

Im Anschluss übernahm Alfred Mutter die Entlastung des Vorstands und dankte für die tolle Arbeit. Karin Schäfer (1. Vorsitzende) und Tina Tücking (Schriftführerin) wurden einstimmig wiedergewählt. Petra Reichenbach, Sandra Assenheimer, Cora Kraus sowie sämtliche Übungsleiter wurden ebenfalls für zwei weitere Jahre gewählt. Evi Weh übernahm das Amt der Kassenprüferin.

Beim Punkt „Ehrungen“ ging die silberne Ehrennadel an Ines Briel, Britta Schädler und Andreas Weh. Zum Ehrenmitglied wurde Monika Graf-Möhrle ernannt. Sie war mehrere Jahre als Schriftführerin und Übungsleiterin im Turnverein tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Schluss bat der Vorstand nochmals Bürgermeister Alfred Mutter nach vorne und bedankte sich bei ihm für eine hervorragende Zusammenarbeit in den letzten 36 Jahren. Er erhielt ein Erinnerungsfoto von der Jubiläumsfeier des Turnvereins, als er einen Turner zu Turnvater Jahns Zeiten darstellte. Jendo Mirthes von der Narrenzunft Rehbock dankte dem Turnverein für die Unterstützung am Narrentreffen.