Den Blick nach vorne richten und das tun, was jeder kann: Das waren, in knappen Worten gesagt, die Rezepte von Bürgermeister Marcus Röwer und Landrat Zeno Danner, um den Herausforderungen der nächsten Jahre zu begegnen.

2020 wird ein volles Jahr

Beim Neujahrsempfang vor einen Jahr sei er noch Bürgermeisterkandidat gewesen, und genauso aufgeregt wie heute, sagte Marcus Röwer in seiner Begrüßung. Doch durch die Gespräche mit den Menschen in Volkertshausen sei er schnell ruhig geworden. Diese Gespräche hätte ihm im vergangenen Jahr viel Spaß gemacht und ihn ermutigt.

Das könnte Sie auch interessieren

2020 werde ein volles Jahr werden: Die Nutzung des Areals der alten Wiesengrundhalle, der Breitbandausbau und die Sanierungsarbeiten im Ort werden Schwerpunkte werden. Daneben mache er sich Hoffnungen für die Einrichtung der Zukunftswerkstatt, in der ein Leitbild für Volkertshausen erarbeitet werden solle. Röwer forderte die Zuhörer dazu auf, stets Einfluss zu nehmen, wo immer es gehe und Volkertshausen liebens- und lebenswert zu machen.

ÖPNV ist Motor für Wirtschaft

Einfluss war dann auch das Thema von Gastredner Zeno Danner. Zum Beispiel sei der öffentliche Nahverkehr ein Motor für die Wirtschaft. Zugegeben, er funktioniere zurzeit nicht, so der Landrat. Man habe sich hohe Ziele gesetzt, 5,7 Millionen Kunden zu bekommen. Jetzt würden die Verantwortlichen alles daran setzen, dass in zwei Wochen alles funktionieren werde.

Das könnte Sie auch interessieren

In die Ausbildung junger Menschen wird der Kreis rund 90 Millionen Euro investieren und ein neues Berufsschulzentrum bauen. Beim Ideenwettbewerb hätten europaweit 70 Büros teilgenommen, und der Siegesentwurf werde wohl aus Wien kommen, berichtete Danner. Ebenso werde der Gesundheitsverbund ein wichtiger Schritt in die Zukunft werden. Man wolle alles an medizinischer Leistung anbieten, aber nicht alles an jedem Ort.

Frauenchor übernimmt Bewirtung

Die Alte Kirche war voll, die Sitzplätze reichten bei weitem nicht aus. Die musikalische Umrahmung und die Bewirtung der Veranstaltung hatte der Frauenchor Impuls unter der Leitung von Jutta Horton übernommen.