Das Sommerfest des Musikvereins Volkertshausen hatte laut einer Pressemitteilung neben jeder Menge Sommer auch jede Menge Musik zu bieten. Am Samstagabend eröffnete der Musikverein Überlingen am Ried das Sommerfest und unterhielt die Gäste auf dem Pfarrer-Ganter-Platz zum Abendessen. Bei Wurstsalat oder Grillwurst und einem kühlen Getränk genossen die Besucher den herrlichen Sommerabend.

Später am Abend hatte Marius Butsch seinen mit Spannung erwarteten großen Auftritt. Marius Butsch, der sonst in der aktiven Kapelle des Musikvereins Volkertshausen Trompete spielt, hat sich als Solokünstler in Volkertshausen bereits einen Namen gemacht und konnte an diesem Abend die gesamte Breite seines musikalischen Spektrums präsentieren. Mit Songs wie „Save tonight“ von Eagle Eye Cherry oder „Auf uns“ von Andreas Bourani startete er solo mit Gitarre und Gesang.

Seine Vielfältigkeit bewies Marius nicht nur durch die Auswahl seiner Songs – so konnte er beispielsweise mit einer eigenen Interpretation vom Badnerlied punkten – sondern auch mit seinen musikalischen Gästen. Mit Anna Böhlen an der Geige sang er „Galway girl“ und „Perfect“ von Ed Sheeran – dem Künstler, der ihn musikalisch ganz besonders inspirierte, wie er sagt. Mit Anna-Lena Stocker (Gesang), Martin Butsch (Cajon) und später Kevin Stocker (Gitarre und Gesang) holte er sich weitere begabte Musiker auf die Bühne und begeisterte das Publikum.

Trotz heißer Temperaturen kamen auch am Sonntag viele treue Gäste und ließen sich kulinarisch und musikalisch verwöhnen. Der Musikverein Achdorf spielte auf. Später gaben die Zöglinge unter der Leitung von Claudia Hänsler und die Jugendkapelle des Musikvereins Volkertshausen unter der Leitung von Elke Baumgärtner, als Ersatz für Andreas Maurer, ihr Können zum Besten. Am Nachmittag sorgte der Musikverein Bonndorf mit einem bunten Programm für beste Stimmung unter den schwitzenden Besuchern des Festes, mit dessen Verlauf der Musikverein erneut mehr als zufrieden sein kann.