Zum Brand eines Mähdreschers wurde die Abteilung Tengen am Donnerstag alarmiert, wie die Tengener Feuerwehr in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Während der Fahrt habe der Mähdrescher-Fahrer Rauch aus dem Heck seiner Maschine aufsteigen sehen. Es sei ihm gelungen, das brennende Fahrzeug noch vom Getreidefeld auf einen Feldweg zu fahren und die Rettungskräfte zu alarmeiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs stand der Mähdrescher laut Feuerwehr bereits in Vollbrand. Zum Einsatz sei die Druckluftschaumanlage gekommen. So konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Als Auslöser für den Brand wird laut Feuerwehr ein technischer Defekt vermutet.