Er hat nicht so viele Vornamen wie Pippi Langstrumpf, aber seine Bilder sind so kunterbunt wie Pippis Villa: Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser. Diesen Künstler machten die Erzieherinnen Maria Papandrafilli und Judith Klein in ihrer Gruppe im Tengener Kindergarten St. Vinzenz zwei Monate lang zu einem Projekt. Ein „zugemutetes Thema“, wie es die Kita-Leiterin Sigrun Korynta auf den Punkt bringt. Bereits im Kindesalter sollten so Zugänge zur Erwachsenenwelt ermöglicht werden. „Viele Lernchancen stecken in dem Thema und die Entwicklungsschritte haben wir für jedes Kind dokumentiert“, erläutert Korynta. Als Beispiele nennt sie, ein Gefühl für Formen und Größenverhältnisse zu entwickeln. Auch die Augen-Hand-Koordination sei wichtig, um später in der Schule schreiben zu lernen.

Groß war die Freude bei Eltern und Kindern der Kita St. Vinzenz Tengen bei der Ausstellung, an der die Bilder der Kinder aus Gruppe 5 ...
Groß war die Freude bei Eltern und Kindern der Kita St. Vinzenz Tengen bei der Ausstellung, an der die Bilder der Kinder aus Gruppe 5 ausgestellt wurden. | Bild: Uli Zeller

Eines der Kinder, das am Projekt teilgenommen hat, ist Toni. Gerne zeigt er das Kunstwerk, das er gemalt hat und verrät: „Wir haben auch ein Hundertwasserhaus gebastelt.“ Der Vierjährige habe viel Spaß an dem Projekt gehabt und sich jeden Tag aufs Malen gefreut, bestätigt seine Mutter Diana Effinger. Dem Thema mit den auffälligen Farben und Formen hätten auch die anderen Kinder täglich entgegengefiebert, erinnert sich Erzieherin Judith Klein. Maria Papandrafilli beschreibt: „Die Kinder haben sehr reagiert auf die starken Farben rot, gelb, grün und blau.“

Kinder lernen nicht nur Malen, sondern auch Geduld

Privat beschäftige sich Papandrafilli viel mit Kunst und habe die Idee gehabt, dass die Kinder so ihr Wissen erweitern könnten. Die Kinder hätten dabei viel gelernt, etwa das richtige Halten eines Pinsels und das Malen auf Leinwand. „Geduld konnte auch gelernt werden – dann das Projekt wurde nicht von einem auf den anderen Tag fertig“, so Papandrafilli.

Das könnte Sie auch interessieren

Tengens Hauptamtsleiterin Birgit von Glan zeigte sich begeistert, wie sie betonte: „Eine sehr beeindruckende Vernissage, die zeigt, wie motivierend sich die gute pädagogische Arbeit, die unsere Mitarbeiter in den Kitas leisten, auf die Kinder auswirkt. Schön, wenn so etwas Schönes dabei entsteht.“

Sie freuen sich über die Hundertwasser-Ausstellung in der Tengener Kita (von links): Elternbeiratsvorsitzende Bianca Maus, ...
Sie freuen sich über die Hundertwasser-Ausstellung in der Tengener Kita (von links): Elternbeiratsvorsitzende Bianca Maus, Hauptamtsleiterin Birgit von Glan, Erzieherin Maria Papandrafilli, Kita-Leitung Sigrun Korynta und Erzieherin Judith Klein. | Bild: Uli Zeller