Seit mehreren Jahren hat er sich in Tengen etabliert: der Kastaniensommer. Die Vereine bauen den Kastanienplatz vor dem Rathaus zu einem kleinen Festplatz um. Bierbänke, Bühnenzelt, Pilsbar und Imbissbude ermöglichen eine entspannte Fest-Atmosphäre. Da mehrere Vereine helfen, ist der Aufwand für die einzelnen Vereine kleiner. Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung einfach aus. Kommandant Wolfang Veit von der Feuerwehr erläutert die Vorteile der Infrastruktur: "Jeder Veranstalter hat dadurch den schönen Kastanienplatz – und dennoch kann jede Veranstaltung inhaltlich anders ausgestaltet werden."

Viele Ehrenamtliche helfen mit

Dieses Jahr zum ersten Mal dabei ist die Seelsorgeeinheit Bernhard von Baden am Randen. Ursula Welte, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, betont: "Uns ist es wichtig, dass es ein Fest aller Tengener Gemeinden ist." Nicht nur aus der Kernstadt packen die Ehrenamtlichen an, Bürger aus allen Teilgemeinden helfen mit. Am Sonntag um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst. Danach gibt es einen Frühschoppen mit der Stadtkapelle. Am Imbissstand stehen zur Verpflegung frisch gegrillte Wurst oder Steaks zur Verfügung sowie Pommes. Danach gibt es selbst gebackenen Kuchen.

Kastaniensommer als Chance, sich als Kirche zu präsentieren

"Die Kirche muss sich in der Welt zeigen", ist Ursula Welte überzeugt. Darum ist es ihr auch wichtig, dass die katholische Kirchengemeinde am Kastaniensommer teilnimmt. Sie resümiert: "Gott sitzt nicht in der Kirche und wartet auf uns. Wir können diesen schönen kulturellen Rahmen des Kastaniensommers nutzen und als Kirche bewusst mitgestalten."

Mehrere Angebote für Kinder

Auch für die Kinder gebe es ein besonders Programm. Irene Tenoth, Sekretärin im Pfarrhaus, erläutert die bunte Palette: "Es gibt Kinderschminken und Basteln, Malen und eine Hüpfburg." Der Gottesdienst wird mitgestaltet von der Ökumenischen Chorgemeinschaft Tengen. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der St. Laurentiuskirche statt und das anschließende Fest fällt aus.

Feuerwehr präsentiert die Bari Combo

Eine besondere Überraschung hält die Freiwillige Feuerwehr bereit. Kommandant Wolfang Veit lüftete es erst zu Beginn dieser Woche: "Bei unserem Feierabendhock spielt die Bari Combo unter Leitung von Thomas Schöndienst." Diese Formation biete mehr als typische Blasmusik – eher einen Mix für alle Generationen. Die Bläser werden begleitet von Bassgitarre, Schlagzeug und Gesang.