Tengen

(237691172)
Quelle: Yü Lan/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Marian Schreier scheiterte nur knapp am Sieg bei der OB-Wahl in Stuttgart.
Stuttgart Nach OB Wahl: Marian Schreier über seinen Erfolg und die Zukunft
Mit 36,9 Prozent der Stimmen ist Marian Schreier nur knapp an seinem Ziel, der nächste Stuttgarter Oberbürgermeister zu werden, vorbeigeschrammt. Im SÜDKURIER-Interview erzählt der 30-Jährige, wie es nun für ihn weiter geht, was er als Bürgermeister in Tengen noch vor hat und warum er nichts bereut.
Tengen SÜDKURIER-Adventskalender (1): Was hatte Jesus mit den Piraten zu tun?
Kinder der Tengener Kita St. Vinzenz freuen sich auf die Weihnachtszeit. Über die Weihnachtsgeschichte, das Christkind und den Weihnachtsmann wissen sie viel zu erzählen – auch wenn es dabei zu Verwechslungen kommt.
Tengen Er ist der letzte Tengener Milchbauer: Simon Herzog hat den Biohof seiner Eltern übernommen
Der gelernte Zimmermann hat dafür zum Landwirt umgeschult und mag seinen Beruf. Er bedauert, dass Bauern häufig als Tierquäler und Umweltverschmutzer dargestellt werden.
Tengen Der Tengener Ortskern verändert sich: Das ehemalige Kaufhaus Rösch soll umgebaut werden
Andreas Keller, Inhaber der Metzgerei „Zum Frieden“ hat das Kaufhaus Rösch gekauft. Jetzt will er seine Metzgerei erweitern – und darum sind gleich mehrere Veränderungen an dem Gebäude geplant.
Diese Treppen müssen die Kunden der Tengener Metzgerei „Zum Frieden“ bald nicht mehr überwinden. Im ehemaligen Kaufhaus Rösch direkt nebenan werden neue Verkaufsräume entstehen, die offen und ebenerdig sind, erläutert Andreas Keller. Er ist der Inhaber der Metzgerei „Zum Frieden“ und hat das ehemalige Kaufhaus Rösch gekauft. Hier mit im Bild Ehefrau Andrea Keller und die Söhne Louis und Max.
Blumberg Der Blumberger Eichbergcup ist dieses Jahr nicht international: Das sagen die Beteiligten
Bei der Stadt, den Vereinen SV Fützen und VfL Riedböhringen sowie bei der Sparkasse als Hauptsponsor zeigt man Verständnis, dass der Eichbergcup dieses Jahr nicht international stattfinden kann sondern nur mit regionalen Mannschaften. Der Förderverein Kickers Schwarz-Gelb hat wegen der Corona-Krise die Konsequenz gezogen.
Blumberg Der Internationale Blumberger Eichbergcup findet in Coronazeiten nur mit regionalen Teams statt
Das internationales Turnier hat der Förderverein Kickers Schwarz-Gelb wegen der coronabedingten Planungssicherheit abgesagt.
Viel Beifall erhalten die 15 teilnehmenden Mannschaften beim Internationalen Blumberger Eichbergcup bei ihrer Präsentation in der Eichbergsporthalle, die mit den Flaggen der beteiligten Länder geschmückt ist. Bild: Roger Müller
Tengen Der gute Geist: Manfred Gruber ist seit 50 Jahren als Kirchenmusiker in Tengen-Watterdingen aktiv
Weitere Verdienste hat er sich als Dirigent des Kirchenchores Watterdingen erworben. Beim Pfingstgottesdienst wurde er dafür geehrt.
Manfred Gruber (hier nur kurz ohne Maske) wird im Pfingstgottesdienst in Tengen-Watterdingen für 50 Jahre Organistendienst geehrt. Im Hintergrund die 50 Besucher des Gottesdienstes mit Corona-Abstand.
Engen Ein Hegauer Alt-Unternehmer begegnet der Krise mit neuen Ideen, einer Investition und voller Gehaltszahlung
Der 86-jährige Rolf Riemensperger trotzt der Folgen von Corona, das ihm bei den Hotels und Gaststätten der Rast-Anlagen auf Engener Höhe und im Tengener Stadtteil-Blumenfeld einen Verlust von etwa einer Millionen Euro bescherte. Der Tourismus läuft in der Region erst zögerlich an.
Sie freuen sich in ihrem neuen Steakhaus des Hotels der Rastanlage Hegau West und hoffen, dass nach der Flaute alle Geschäftszweige wieder ins Rollen kommen: (von links) Elisabeth und Rolf Riemensperger mit Tochter Anja Rösner.
Tengen Baustart in Tengen für das erste genossenschaftliche Ärztehaus Süddeutschlands
Tengen gibt den Startschuss für den Bau des ersten genossenschaftliches Ärztehaus Süddeutschlands. Es soll die ärztliche Versorgung sichern – und könnte für viele ländliche Regionen Schule machen.
Hier entsteht das Ärztehaus: Andreas Luckner, Marian Schreier und Jürgen Kaspar (von links) beim Spatenstich.
Tengen Corona sorgt für das Aus von Tengener Schätzele-Markt und Oktoberfest Wiechs am Randen
Größtes Volksfest in der Region wird abgesagt. Stadt und Vereine sehen keine Möglichkeiten, strenge Auflagen zu erfüllen. Auch Jubiläumsfest in Wiechs muss ausfallen.
Der Tengener Festplatz beim Rathaus wird Ende Oktober verwaist bleiben. Der Schätzele-Markt ist abgesagt. Auf dem Areal tummeln sich beim großen Volksfest tausende von Menschen auf dem Vergnügungspark und im Festzelt, für das die Stadtkapelle Tengen im vergangenen Jahr einen festen Anbau geschaffen hatte.
Meinung Nach Absagen von Schätzele-Markt und Oktoberfest fehlt in Tengen ein Stück Heimat
Veranstaltungen mit heimeligem Flair, wie das Oktoberfest in Wiechs am Randen und der Tengener Schätzele-Markt, sind wichtige soziale Treffpunkte für die Menschen in der Region. Doch aufgrund der aktuellen Krise müssen sie ausfallen. Die verhinderten Gastgeber erleben derzeit ohnehin ganz trübe Zeiten. Ein Kommentar.
Der Tengener Schätzele-Markt ist auch ein geselliger Treffpunkt, wie dieses Archiv-Bild im Festzelt zeigt.
Tengen-Büßlingen Die Lourdes Grotte bei der Sankt Martinskirche gibt es seit 20 Jahren
Am 24. Mai 2000 wurde die Mariengrotte in Büßlingen eingeweiht, eine Jubiläumsfeier darf es nach aktueller Corona-Verordnung nicht geben, diese soll aber nachgeholt werden. Am Bau der Grotte haben viele ehrenamtliche Helfer mitgewirkt.
Zahlreiche Menschen haben sich vor 20 Jahren vor der Mariengrotte in Büßlingen versammelt. Sie wurde damals von den beiden Pfarrern Fritz Dietmar Ott und Matthias Schneider geweiht.
Tengen Tengens Bürgermeister Marian Schreier rechnet bei der Gewerbesteuer mit Mindereinnahmen von mindestens einer Viertelmillion Euro
Auch bei der Einkommensteuer rechnet die Stadt mit einem Rückgang. Der Gemeinderat von Tengen berät deshalb darüber, welche bisher geplanten Projekte verschoben werden könnten.
Bürgermeister Marian Schreier, hier bei einer digitalen Bürgerversammlung im April 2020.
Tengen Zwei Flächen statt „nur“ Schloss Blumenfeld: Wettbewerb für neuen Eigentümer beginnt
Investoren und Architekten können sich bis 25. Mai für die Nutzung und Umgestaltung des Schloss Blumenfeld bewerben. Neu ist, dass es neben den rund 2200 Quadratmetern des Schlosses auch um rund 7000 Quadratmeter des Krankenhaus-Areals geht. Und die sind im Gegensatz zum denkmalgeschützten Schloss frei planbar.
Tengen Gemeinderat von Tengen diskutiert Architekten-Entwurf für neuen Bürgersaal und Musikpavillon
Werner Bäuerle zeigt das Modell des neuen Tengener Ortskerns. Die Gemeinderäte sehen bei der Gestaltung noch Diskussionsbedarf. Die finanzielle Situation ist wegen der Corona-Krise unsicher, Bürgermeister Marian Schreier hofft deshalb auf ein Konjunkturpaket.
In Tengen fand eine Gemeinderatssitzung unter besonderen Umständen statt: Räte und Verwaltung trafen sich nicht im Rathaus, sondern in der Randenhalle.
Tengen Der gute Geist: Simon Weber ist in Tengen vielseitig aktiv
Der 22-Jährige engagiert sich seit 16 Jahren als Ministrant in Tengen. Inzwischen setzt er sich als Oberministrant für die Jugend ein. Auch als Vorsitzender der Stadtkapelle packt er mit an.
Simon Weber an der Orgel in der St. Laurentius-Kirche Tengen. Er engagiert sich seit Jahren bei den Ministranten. Außerdem spielt er in der Stadtkapelle Tengen Trompete und ist Mitglied im Vorstands-Team.
Blumberg Die Stadt Blumberg sagt das Straßenfest ab
Dazu hätten sich Bürgermeister Markus Keller und die Mitglieder des Organisationskomitees entschieden, teilt die Stadt mit.
Das Straßenfest 2019 eröffnen von links Bürgermeister Markus Keller und die Organisationsmitglieder Helmut Fritz, Jörg Ludwig, Tobias Schleicher, Johannes Lohberger, Michael Straub von der Fürstenberg-Brauerei und Nadine Götz (von links). Nun haben sie sich entschlossen, die 42. Auflage dieses Jahr abzusagen. Bild: Reiner Baltzer
Visual Story Grenzgänger müssen riesige Umwege in Kauf nehmen: Hubschrauber, Soldaten und Barrikaden rufen Erinnerungen an das Kriegsende wach
Hubschrauber-Kontrollen und Barrikaden sorgen zwischen Gailingen und Tengener Stadtteilen für Beklemmung. Bei Verstößen gegen die Verordnungen kann es richtig teuer werden. Wir beleuchten die Situation an der Grenze.
Durch dicke Betonplatten und eine Absperrung ist der Grenzübergang Büßlingen/Hofen gesichert. Das frühere Zollamt ist seit vielen Jahren nicht mehr besetzt. Grenzgänger müssen weite Umwege fahren.
Landkreis & Umgebung
Geisingen Geisinger Gemeinderat debattiert über Brandschutz für das Leipferdinger Gebäude-Ensemble
Die Planungen müssen überdacht werden. Eine Brandschutzverhütungsschau hatte im Herbst 2019 erhebliche Mängel aufgezeigt.
Zusätzliche Fluchtwege in Schule und Festhalle Leipferdingen sind erforderlich. Unser Bild zeigt den Festhallenteil, der in diesem Bereich einen zweiten Fluchtweg erhalten soll. Dabei soll aber im Vorfeld abgeklärt werden, ob die Investitionen bei einer späteren Sanierung nicht umsonst waren.
Blumberg Blumberg gibt beim Glasfaserausbau Gas
Für die Breitbandversorgung hat Blumberg einen Eigenbetrieb geplant, das macht sich bezahlt. Im Jahr 2021 ist der Anschluss Fützens geplant.
Ein weiterer Meilenstein beim Breitbandausbau in Blumberg war der Anschluss Achdorfs mit seinen Ortsteilen. Der Abschluss wurde am 23. September gefeiert. Achdorf war das erste Bundesprojekt, das abgeschlossen wurde. Unser Bild zeigt von links Marina Stiegeler, den Bundestagsabgeordneten Thorsten Frey, Geschäftsführer Jochen Cabanis vom Zweckverband, die Landtagsabgeordnete Martina Braun, den Bundestagsabgeordneten Marcel Klinge, Landrat Sven Hinterseh, Bürgermeister Markus Keller, Fördermittelberaterin Laura Kirchner von der Agentur Atene Kom und Achdorfs Ortsvorsteher Hans-Peter Mess. Bild: Reiner Baltzer
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Friedrichshafen "Der Quagga-Muschel ist alles egal" – wie eine kleine Muschel im Bodensee zur Plage wird
Die Invasion der Quagga-Muschel, ursprünglich im Aralsee und im Schwarzmeerraum beheimatet, bereitet zunehmend Probleme. Sie macht nicht nur den Wasserversorgern das Leben schwer, sie bedroht auch das Ökosystem des Bodensees. Wir zeigen Ihnen beeindruckende Bilder, die der Tauch-Sport-Club Friedrichshafen von den Eindringlingen gemacht hat.
Quagga-Muscheln siedeln seit ein paar Jahren überall im Bodensee. Es gibt dunkle und helle Exemplare. Die Dreikantmuscheln haben sie bereits weitestgehend verdrängt.
Bodensee Die Falsche-Polizisten-Masche und was dahinter steckt
Am Telefon geben sich Betrüger als Polizisten aus und verdienen damit Millionen. Anfang des Jahres sind sie bei vier Rentnern in der Region erfolgreich. Jetzt gibt ein Prozess seltene Einblicke in das Geschäft der Kriminellen – eine Geschichte von "Keilern", "Logistikern" und "Abholern".
Giovanni P. hält sich einen Umschlag vor sein Gesicht. Daneben sein Rechtsanwalt Hubert Mangold.