Die Feuerwehr Stockach musste am Samstagmittag ausrücken, weil die Brandmeldeanlage in der Gemeinschaftsunterkunft in der Goethestraße ausgelöst hatte. Doch vor Ort konnte kein schädigendes Ereignis festgestellt werden, so die Feuerwehr in einer Mitteilung.

Am Sonntag sei eine Kleineinsatzgruppe zur Unterstützung als Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert worden. „Eine Person musste von dem zweiten Obergeschoss zum Rettungswagen gebracht werden. Hierfür wurde die Person an einer Trage über eine Seilkonstruktion, welche an der Drehleier befestigt wurde, hinuntergelassen“, beschreibt die Feuerwehr den Einsatz.