Laut der Polizei war ein 74 Jahre alter Autofahrer in Richtung der Schießerkreuzung unterwegs. Aufgrund des stockendes Verkehrs sei er ausgeschert, um an der Kolonne vorbeizufahren und an der Einmündung der Gaswerkstraße in die Industriestraße nach links abzubiegen.

Gleiches habe aber auch eine 35-jährige Autofahrerin vorgehabt, die bereits auf der linken Spur gefahren sei. Dadurch sei es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Autos gekommen. Verletzt worden sei dabei aber niemand.

Den Schaden am Auto des 74-Jährigen schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro, den am Auto der 35-Jährigen auf rund 7000 Euro.