Diese rückte laut einer Pressemitteilung an, konnte aber schnell Entwarnung geben. Weil Batterien des Melders zu Neige gegangen seien, habe das Gerät ein akustisches Signal von sich gegeben. Dem 64-jährigen Mann sei dies nicht klar gewesen, weshalb er unsicher geworden sei und zum Telefonhörer gegriffen habe.

Ob nun eine Gebühr für den Einsatz in Rechnung gestellt wird, werde noch geprüft, so die Feuerwehr.