Seit Mai begeisterte die Ausstellung im Stadtmuseum Stockach mit Werken des katalanischen Malers Joan Miró mehr als 10.000 Menschen. Am letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres, der unter dem Motto „Alles rund um Mirós Magie der Zeichen“ steht, endet diese Sonderausstellung, die von vielen begleitenden Veranstaltungen flankiert wurde, feierlich mit einer letzten Führung um 17 Uhr und einem ökumenischen Gottesdienst um 19 Uhr.

Bild 1: VOS Stockach: Der letzte Tag im Zeichen Mirós

Wer die Ausstellung noch nicht gesehen hat, kann am Sonntag bereits ab 10 Uhr ins Stadtmuseum im Alten Forstamt kommen. „Dazu haben wir uns aufgrund der hohen Nachfrage entschieden“, erzählt Kulturamtsleiterin Corinna Bruggaier.

Bild 2: VOS Stockach: Der letzte Tag im Zeichen Mirós
Anderes Organisationsteam

In ihren Händen liegt diesmal die Organisation des verkaufsoffenen Sonntags, nachdem sich der Verein Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) aktuell aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen hat. Sie arbeitet dafür mit Wirtschaftsförderin Regina Schlecker zusammen. Der Vorsitzende des HHG, Siegfried Endres, gibt seine Erfahrungen gerne an die Frauen weiter.

Bild 3: VOS Stockach: Der letzte Tag im Zeichen Mirós
Bewährtes und Neues

Neben mindestens 30 Geschäften in der Innenstadt nehmen auch Unternehmen im interkommunalen Gewerbegebiet Blumhof an diesem verkaufsoffenen Sonntag teil. Dort haben beispielsweise das Küchenstudio Wurst, die Markthalle Wassmer und die Meisterbäckerei Schneckenburger geöffnet.

Bild 4: VOS Stockach: Der letzte Tag im Zeichen Mirós

Vor den Läden in der Unter- und Oberstadt gibt es Informationsstände mit Gewinnspielen und auch das beliebte Kinder-Karussell. Das kulinarische Angebot reicht von süß bis herzhaft und kann sich ebenfalls sehen lassen. Hier bringen sich neben einigen kommerziellen Anbietern auch mehrere Vereine ein: Die Laufnarren sind mit ihren Blitzkuchi vor Ort, die Naturfreunde kredenzen Schupfnudeln, Glühwein und Punsch und die Schawestos kommen mit ihrer Bruzzelbude. Die Landfrauen Stockach-Engen bieten im RaiffeisenMarkt Verkostungen von regionalen Produkten, einen Weinausschank sowie Kaffee und Kuchen an. Auch am Stand des Schulverbund Nellenburg gibt es Kuchen. Der Imkerverein der Region Stockach erklärt außerdem alles Wissenswerte rund um den Honig.