Ein besonderes Ereignis liegt hinter dem Hegau-Bodensee-Turngau (HBTG): Seit 150 Jahren gibt es den Zusammenschluss mehrerer Turnvereine aus der Region, dieser Anlass wurde nun gebührend in der mit historischen Fahnen festlich geschmückten Stockacher Jahnhalle gefeiert. Eröffnet wurde der Festakt von den Fahnenschwingern aus Konstanz, die ihr Können zeigten.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Anschluss begrüßte der Moderator Noel Weber die Ehrengäste und Sponsoren. Geladen waren neben Landrat Zeno Danner und dem Stockacher Bürgermeister Rainer Stolz auch der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung sowie der Landtagsabgeordnete Martin Hahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Blick auf die Vergangenheit

Werner Bezikofer, Vorsitzender des HBTG, hob in seiner Festansprache die Bedeutung von Sport und Bewegung sowie den Beitrag der Vereine in der Gesellschaft hervor. Er stellt diese Leistung in den Kontext der Gründungszeit 1871, den basisdemokratischen Ansatz der ersten Stunde sowie die Anerkennung der Sportvereinskultur durch die Unesco 2021 und somit der Auszeichnung als bedeutender Pfeiler des gemeinsamen gesellschaftlichen Lebens.

Auch aus der Politik waren Gäste erscheinen – unter anderem Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz (Mitte).
Auch aus der Politik waren Gäste erscheinen – unter anderem Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz (Mitte). | Bild: Salzmann, Dirk

Grußworte der geladenen Redner zeigten die unterschiedlichen Standpunkte aus der Sicht der Vereine, der Kommunen und der Politik. Alle hoben den hohen Stellenwert des Sports in der Gemeinschaft hervor. Die politischen Vertreter nutzten den Abend für eine persönliche Sicht auf ihre eigenen sportlichen Erfahrungen und die Verbundenheit zum Vereinssport.

Showeinlagen unterhalten die Gäste

Kurzweilig gestaltet wurde der Abend durch Einlagen des Improtheater Konstanz, das anhand von aus zugerufenen Stichworten aus dem Publikum mit ihrem Drei-Personen-Theater kurze Sketche auf die Bühne brachte. Der TV Jahn-Zizenhausen zeigte sein Können mit einer sportliche Cheerleader-Einlage und die Showband Brasstastisch begeisterte mit fetziger Musik.

Das könnte Sie auch interessieren

Gerhard Mengesdorf vom Badischen Turnerbund hob die Bedeutung der Sportbewegung hervor und überreichte Werner Bezikofer, dem Vorsitzenden des HBTG, die Jahn-Plakette für 150 Jahre Verbundenheit zum Turnen in Baden.

Wolf-Dieter Karle, der in Stockach gut bekannte Vizepräsident des Badischen Sportbundes (BSB) Freiburg, überbrachte die besten Wünsche des Präsidenten des BSB und wusste mit der ein oder andere Anekdote die Gäste zu unterhalten.

Zum Abschluss des offiziellen Teils konnte noch die Festschrift zum 150-jährigen Jubiläum des HBTG vorgestellt werden. Sie zeigt einen historischen Teil über die Entwicklung des Sports seit den Anfängen im Jahr 1871 bis heute und die Aufgaben und den Wandel im Turngau. Sie bietet zudem einen Überblick über die Angebote zahlreicher Vereine aus dem HBTG.