„Ich bedanke mich, auch im Namen meines Teams, ganz herzlich bei den vielen Spendern und Unterstützern, die uns während der Corona-Krise geholfen haben und es immer noch tun“, sagt Margot Kammerlander weiter. Der Dank gelte sowohl den Leuten, die Geld gespendet haben, als auch allen, die immer wieder Lebensmittel in der Tafel abgegeben haben und dies immer noch tun.

Sie dankt außerdem allen Freiwilligen die geholfen haben oder ihre Mitarbeit vor Ort angeboten haben: „Dabei konnten nicht alle berücksichtigt werden, aber es ist schön, von so engagierten und hochmotivierten Helfern unterstützt zu werden.“

Die Tafel-Leiterin ist immer noch von der Welle der Hilfsbereitschaft überwältigt: „Es tut gut zu wissen, dass viele Menschen mithelfen wollen, Bedürftigen in diesen schwierigen Zeiten zu helfen.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €