Da in diesem Jahr die Spiele der Medenrunde – so heißen die Verbandsspiele im Tennisspielbetrieb – Corona-bedingt ausgefallen sind, fieberte der TC Stockach einem anderen Highlight entgegen: der neunten Auflage der Volksbank-Open. Dies ist ein deutschlandweit ausgeschriebenes Ranglisten- und Leistungsklassen-Turnier, das von der ehemaligen und langjährigen Clubtrainerin Marijana Frank ausgeschrieben und organisiert wird.

Frank war sehr gespannt, ob das Turnier auch in Corona-Zeiten bei den Aktiven Resonanz finden würde, und war sehr überrascht, dass es mit 98 Teilnehmern einen Melderekord gab. Offenbar ging es vielen Spielern so wie dem späteren Turnier-Sieger, David Pichler: „Es gibt zur Zeit so wenige Turniere, dass ich froh war, in Stockach spielen zu können“, sagte er.

Turnierorganisatorin Marijana Frank freut sich über das gelungene Turnier auf der Anlage des TC Stockach. Neben Frank stehen (v.l.) Turniersieger David Pichler, Jochen Lienert (Vertreter des Hauptsponsors), Rene Schulte (2. Platz) und Alexander Sonnenmoser, zweiter Vorsitzender des TC Stockach.
Turnierorganisatorin Marijana Frank freut sich über das gelungene Turnier auf der Anlage des TC Stockach. Neben Frank stehen (v.l.) Turniersieger David Pichler, Jochen Lienert (Vertreter des Hauptsponsors), Rene Schulte (2. Platz) und Alexander Sonnenmoser, zweiter Vorsitzender des TC Stockach. | Bild: Reinhold Buhl

Der 24-jährige Pichler ist Österreicher, belegt in der österreichischen Tennisrangliste den fünften Platz und wurde letztes Jahr österreichischer Staatsmeister. In Deutschland schlägt er für den TP Versmold in der Tennis-Bundesliga auf. Sein Endspielgegner war der Lokalmatador Rene Schulte vom TC Singen, der in der Deutschen Tennis-Rangliste auf Platz 38 steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Damenfeld setzte sich die an Eins gesetzte Spielerin Isabella Pfennig vom Münchner Verein TC Großhesselohe in einem hochklassigen Finale gegen Bianca Maus vom TC Tengen durch. Die erst 18-jährige Pfennig nahm schon vor drei Jahren an diesem hochklassig besetzten Turnier in Stockach teil und erreichte damals das Halbfinale.

Turnierorganisatorin Marijana Frank (zweite v.li.) gratuliert bei der Siegerehrung den Endspielteilnehmerinnen (v.li.) Bianca Maus (2. Platz) und Isabella Pfennig (Siegerin). Auch Jochen Lienert (Vertreter des Hauptsponsors) und Alexander Sonnenmoser, zweiter Vorsitzender des TC Stockach, überbringen Glückwünsche.
Turnierorganisatorin Marijana Frank (zweite v.li.) gratuliert bei der Siegerehrung den Endspielteilnehmerinnen (v.li.) Bianca Maus (2. Platz) und Isabella Pfennig (Siegerin). Auch Jochen Lienert (Vertreter des Hauptsponsors) und Alexander Sonnenmoser, zweiter Vorsitzender des TC Stockach, überbringen Glückwünsche. | Bild: Reinhold Buhl

Nach viereinhalb wettermäßig durchwachsenen Tennistagen bedankte sich der zweite Vorsitzende des TC Stockach, Alexander Sonnenmoser, bei den Aktiven für ihr hochklassiges Tennis, das sie den zahlreichen Zuschauern geboten hatten und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass man beim TC Stockach im kommenden Jahr die 10. Jubiläumsausgabe des Turniers veranstalten könne. Auch für die Jubiläumsausgabe 2021 hofft er wieder auf die Unterstützung des Hauptsponsors, der Namensgeber des Turniers ist.