Der Schweizer Feiertag rückt immer näher. An den Festtagen gibt es nicht nur das Straßenfest und buntes Programm, sondern auch Dekoration in der Stadt. Neben den Flaggen, die es auch normalerweise gibt, werden noch 14 zusätzliche Flaggen in der Innenstadt gehisst. Diese sollen an Fahnenmästen befestigt werden, welche wiederum an den städtischen Gebäuden liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieses Jahr sind die Technischen Dienste von Stockach für das Aufhängen zuständig. Die Beflaggung findet parallel zu den festlichen Geschehnissen am Freitag, 24. Juni, statt, um die Stadt etwas farbenfroher zu gestalten. Noch ist zwar keine feste Uhrzeit festgelegt, doch die Flaggen sollen vormittags oder mittags wehen.

Die Motive unterscheiden sich

Was die Fahnen selbst angeht, sind die Motive unterschiedlich: Eine Flagge mit dem Stadtwappen wird hochgezogen und eine große Schweizer Flagge am Dillplatz ist ebenfalls dabei, aber auch Fahnen mit anderen Emblemen sollen aufgehängt werden. So sollen zum Beispiel auch Baden-Württemberg- und Europa-Flaggen in den Straßen zu sehen sein, aber noch gibt es keine Informationen zu allen Mustern. „Die Flaggen, die im Stadtgebiet hängen, sollen Themen zeigen, die uns wichtig sind“, erklärt die Kulturamtsleiterin und Organisatorin Corinna Bruggaier die Auswahl der Motive.

Das könnte Sie auch interessieren

Besucher des Stadtfests und Teilnehmer des täglichen Verkehrs müssen sich aber trotz Beflaggung keine Sorge machen: Laut der Leitung der Technischen Dienste gebe es keine Beeinträchtigungen, da voraussichtlich nur zwei Personen für das eigentliche Flaggen-Hissen benötigt werden. Es werden keine Geräte wie Hebebühnen oder Ähnliches bei der Befestigung genutzt.

Schweizer Feiertag beginnt am 24. Juni

Der offizielle Auftakt des Schweizer Feiertags ist am Freitag, 24. Juni, beim Fassanstich auf dem Gustav-Hammer-Platz. Es spielt die Band Mississippi Steamboat Chickens. Ab 19 Uhr steht Rumbalea auf der Bühne. Der Vergnügungspark auf dem Dillplatz eröffnet bereits ab 15 Uhr. Das Stadtmuseum hat von 10 bis 17 Uhr geöffnet.