Corona fordert von den Verantwortlichen der Volkshochschule (VHS) Landkreis Konstanz hohe Flexibilität. Dies zeigt bereits die Auflösung der bisher zwei Semester pro Jahr und die Einrichtung von Trimestern. Dies bedeutet, dass das jetzt präsentierte Programm von September bis Ende Dezember gilt. Daran schließen sich die Programme für Januar bis April und das Sommertrimester an.

„Wir reagieren damit auf aktuelle Entwicklungen, können zudem auch neue, nachgeplante Kurse in die Print-Ausgaben aufnehmen“, erläutert Nikola Ferling, Leiterin der VHS im Landkreis Konstanz.

VHS weitet die Online-Angebote aus

Dass diese Zeiten nicht einfach sind, unterstreicht Bürgermeister Rainer Stolz: „In schwierigen Zeiten versucht die VHS ihre Aktivitäten auszubauen und muss sich auf viel Neues einstellen.“ Dazu gehören vermehrt Online-Angebote, die kontinuierlich ausgebaut werden, auch in der Hauptstelle Stockach. Deren Leiter Frank Weigelt sagt: „Wir haben bereits viele Online-Kurse angeboten, die alle gut angenommen worden sind.“ Dieses Angebot werde laut Weigelt weiter ausgebaut, wobei die vielen Präsenzveranstaltungen ihre Bedeutung nicht verlieren würden.

Wie Ferling erläutert, sind Fremdsprachen, Kultur, Vorträge sowie der Fachbereich Gesundheit die Schwerpunktgebiete, der Gesundheitsbereich habe einen hohen Stellenwert.

Qigong bringt die Lebensenergie zum Fließen

Dies unterstrich Mario Knaus mit einer beeindruckenden Einführung zum Thema Qigong. Knaus, praktizierender Physiotherapeut und Dozent der VHS, hat ein vierjähriges Studium der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) hinter sich und bietet diesen Kurs an. „Qigong ist mehr als eine Entspannungstechnik, es ist eine Philosophie“, erklärt Knaus. Qigong sei nicht nur Bewegung – bevorzugt im Freien – sie bringe auch die Lebensenergie zum Fließen und helfe so, Verspannungen zu lösen.

Bürgermeister Rainer Stolz greift noch einmal die Neuerung der Trimester auf: „Für das Publikum ist ein kürzeres, dreimonatiges Zeitfenster sehr angenehm, für die Verantwortlichen der VHS allerdings ein großer planerischer und organisatorischer Aufwand.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €