Gegen 2.30 Uhr seien mehrere Meldungen über den Falschfahrer eingegangen, der aus Richtung Stockach zum Autobahnkreuz Hegau unterwegs gewesen sei. Eine sofort entsandte Streife des Autobahnpolizeireviers Mühlhausen-Ehingen habe das Fahrzeug im Bereich sichten können. Zu diesem Zeitpunkt habe es sich sich bereits auf der A81 befunden und sei und Richtung Autobahnkreuz Singen gefahren.

„Mittels Blaulicht und Martinshorn konnte der Fahrer des VW-Golf zum Anhalten bewegt und auf den Standstreifen dirigiert werden“, schreibt die Polizei. Der 52-Jährige habe spontan angegeben, dass er von Überlingen kommend auf die A98 gefahren sei und irgendwann die aufblendenden Fahrzeuge bemerkt habe.

Der Führerschein des Fahrers sei beschlagnahmt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen sei es in einem Fall zu einer konkreten Gefährdung eines entgegenkommenden Fahrzeugs gekommen, so die Polizei.

Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Mühlhausen-Ehingen unter 07733/9960-0 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren