Nach zwei Jahreswechseln ohne Neujahrskonzert soll es zum Neujahr 2023 eine erfolgreiche Rückkehr dieser jungen Traditionsveranstaltung geben, teilt das Kulturamt der Stadt Stockach in einer Pressemeldung mit. Mit Musik von Mozart bis Strauß, präsentiert von der Jungen Philharmonie aus Lemberg (Lviv) in der Ukraine, starten die Konzertbesucher in das neue Jahr. Eine ganz besondere Gelegenheit in diesen Zeiten. Beginn ist um 16 Uhr in der Jahnhalle.

„Aktuell laufen die Planungen für die Reise auf Hochtouren, die Musiker freuen sich sehr auf die besondere und persönliche Atmosphäre hier in Stockach“, wird Georg Mais, der künstlerische Leiter der Stockacher Meisterkonzerte, in der Pressemitteilung zitiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein ganz besonderer Zauber

„Das Neujahrskonzert ist aus meiner Sicht mit einem ganz besonderen Zauber verbunden“, ergänzt Kulturamtsleiterin Corinna Bruggaier. „Das nun besonders lang erwartete Konzert ist gerade in diesem schwierigen Jahr eine willkommene Gelegenheit: Man kann mit einem nostalgischen und unterhaltsamen Programm auf das ausklingende Jahr zurückblicken. Und gleichzeitig das neue Jahr mit einem schönen gemeinsamen und verbindenden Kulturerlebnis begrüßen“, so Bruggaier weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Junge Philharmonie Lemberg aus der ehemaligen habsburgischen Kulturmetropole Lemberg (Lviv) wurde im Jahr 2002 aus den besten jungen Musikern der Westukraine gegründet. Schon bald erfolgten internationale Einladungen. So gastierte das Orchester schon in den ersten Jahren nach seiner Gründung mit großem Erfolg in der Schweiz und machte mit einer ausgedehnten China-Reise auf sich aufmerksam, so die Information aus dem Kulturamt.

Karten gibt es online und im alten Forstamt

Heute gehöre das Orchester zu den wichtigsten Kulturträgern der Region. Solistin ist die Sopranistin Galina Pikh, Sängerin am Staatsopernhaus in Lviv. Dirigiert werden die Musiker von Volodymyr Syvokhip, Generaldirektor der Philharmonischen Gesellschaft Lviv und bedeutender Mitgestalter der Kultur in seiner Stadt. Karten im Vorverkauf gibt es ab 19 Euro online unter tickets.stockach.de oder im Alten Forstamt.