Das Fahrzeug soll durch ein neues, stärkeres Modell, einen Unimog U423, ersetzt werden, bevor durch die extrem hohe Belastung größere Reparaturen fällig werden.

Laut der Sitzungsvorlage komme nur ein Unimog-Modell in Frage, weil für diesen Fahrzeugtyp bereits sehr viele Anbaugeräte, die sehr teuer waren, in einem sehr guten Pflegezustand vorhanden seien. Müssten all diese Geräte für ein anderes Modell beschafft werden, entstünden weitere Kosten, die so hoch wären wie das Fahrzeug selbst.

Einen Unimog U423 hat die Firma Knoblauch GmbH/Mercedes Benz der Stadt Stockach zu einem Sonderpreis in Höhe von 223.125 Euro angeboten. Der Listenpreis für dieses Fahrzeug liegt bei knapp 256.900 Euro. Der bisherige Unimog soll auf dem freien Markt verkauft werden. Die für den Kauf erforderlichen Mittel sind im Investitionshaushalt des Jahres 2021 der Stadt Stockach eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren