Die Schalmeien Weibsen Stockach oder kurz die Schawestos sind viel mehr als eine Fasnachts-Musikgruppe. Vor Corona trafen sich die rund 25 Frauen wöchentlich zum Üben. Normalerweise bieten sie an zwei verkaufsoffenen Sonntagen und dem Schweizer Feiertag im eigenen Grillwagen Essen und Getränke an. Von dem Erlös finanzieren sie ihren Jahresausflug.

Arbeitseinsätze und Sitzungen

Hier kommt Sabine Veit ins Spiel. Sie war bereits von 2015 bis 2019 im Amt und wurde nun nach einem Jahr familienbedingter Pause erneut als Organisatorin gewählt. „Für die Arbeitseinsätze teile ich die Frauen ein, für unsere Sitzungen reserviere ich die Wirtschaften“, erklärt die 51-jährige Mutter zweier Teenager-Töchter.

Seit 2007 ist die gelernte Fleischerei-Fachverkäuferin, die jetzt in einer Bäckerei arbeitet, dabei. Sabine Veit ist begeistert von der tollen Kameradschaft. „Egal ob Umzug oder Krankheit, es ist immer jemand da, der dir hilft.“

Verstärkung willkommen

Das gemeinsame Üben fällt derzeit aus. Sie könne sich nicht vorstellen, dass die Fasnacht nächstes Jahr stattfindet, sagt Sabine Veit. „Das finden wir natürlich schade, weil wir dafür das ganze Jahr neue Lieder einstudieren.“

An der Fasnacht und bei einigen Geburtstagsfeiern haben die Schawestos nun einmal ihre Auftritte. „Dafür muss man auch zu den Proben kommen. Wir machen schon Werbung, um Nachwuchs zu finden. Aber es ist schwierig.“ Die jüngeren Frauen wollten sich nicht mehr verpflichten, glaubt sie.

Acht Jahre auf dem Bau

In ihrer Freizeit fährt Sabine Veit gerne Rad und verbringt Zeit am See. Der Familien-Wohnwagen steht von März bis Oktober auf dem Campingplatz in Ludwigshafen. Dort sei es richtig erholsam, schwärmt sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Dass sie ordentlich mit anpacken kann, hat sie in acht Jahren Arbeit auf dem Bau bewiesen. Stundenweise hilft sie ihrem Lebensgefährten noch immer. Tatkräftig bereitet sie auch den nächsten Ausflug vor. Sie erzählt: „Zwei von uns planen die zwei Tage, die anderen kriegen nur einen Zettel, damit sie wissen, was sie mitnehmen müssen.“ Auch diese Veranstaltung musste verschoben werden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €