Die Polizei sucht die Beteiligten eines gefährlichen Vorfalls, der sich am Samstag, 23. Juli, gegen 13.15 Uhr auf der Bundesstraße 14 bei Windegg ereignet hat. Eine Frau sei mit ihrem Auto auf der B14 in Richtung Stockach unterwegs gewesen.

Kurz vor Windegg habe ein weiß-grüner Transporter überholt, der auch ein weiteres, vor ihr fahrendes Fahrzeug überholen wollen habe. Aufgrund von Gegenverkehr habe der Transporter allerdings den Überholvorgang abbrechen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit einer starken Bremsung habe sich der Transporter vor den Wagen gedrängt, sodass die Fahrerin ebenfalls abrupt und stark bremsen müssen habe. Dies habe dafür gesorgt, dass weitere Fahrzeuge dahinter bis zum Stillstand abbremsen müssen hätten. Auch Fahrzeuge des Gegenverkehrs hätten zur Verhinderung eines Unfalls bremsen müssen.

Der Transporter sei weiter Richtung Stockach gefahren. Polizeiliche Ermittlungen zum Fahrzeugführer sind im Gange, so die Polizei. Zur genauen Klärung bittet die Polizei die beteiligten Fahrzeugführer, sich beim Polizeirevier Stockach unter der Telefonnummer (07771) 9391-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren