Aktuell fasziniert der Komet Neowise, der unter Experten die wissenschaftliche Bezeichnung C 2020 F3 trägt, die Gemeinde der Amateur- und Profi-Astronomen. Denn er zieht zurzeit über den Himmel der Region. Und der Moment, als Neowise über den frühmorgendlichen Himmel rund um Stockach zog, hat am Sonntagmorgen in aller Früh Klaus Mestel festgehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Sein Schnappschuss, den der Frühaufsteher dem SÜDKURIER zur Verfügung gestellt hat und auf dem der Himmelskörper samt Schweif zu sehen ist, ist um 4 Uhr entstanden. „Der Beobachtungsort war die Nellenburg bei Stockach mit Blickrichtung Nordost“, teilt der Klaus Mestel mit. Entdeckt wurde der Komet am 27. März 2020 durch das Weltraumteleskop Neowise, daher hat der Himmelskörper auch seinen Namen. Der Komet ist noch einige Tage lang kurz vor Sonnenaufgang im Nordosten zu sehen.