Bei einer Polizeikontrolle sei ein Autofahrer am Mittwoch gegen 18 Uhr in der Meßkircher Straße aufgefallen, teilt das Polizeipräsidium Konstanz mit. Die Beamten hätten bei einem 43-jährigen Ford-Fahrer deutlichen Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest, der fast zwei Promille ergeben habe, bestätigte den Verdacht, heißt es im Polizeibericht. Die Polizisten veranlassten eine ärztliche Blutentnahme im Krankenhaus, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt.