Wie die Polizei mitteilt, waren er und ein Freund auf der Bundesstraße 14, direkt am Ortseingang Windegg, unterwegs, als der 16-Jährige von der Straße abkam und über einen Grünstreifen in die Böschung fuhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Er sei gestürzt, wieder auf die Fahrbahn zurückgekehrt, dann jedoch erneut abgerutscht und in einem angrenzenden Wiesenstück verletzt liegen geblieben. Nach einer Erstbehandlung durch die Rettungskräfte wurde der Jugendliche mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung sowie wegen verschiedenen Schürf- und Prellwunden ins Klinikum Singen gebracht. Den finanziellen Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.