In Stockach steht der nächste Gemeindeimpftag an. Gemeinsam mit dem Kreisimpfzentrum führt die Stadt diesen erneut in der Jahnhalle in Stockach durch. Der Termin ist am Montag, 23. August. Es stehen verschiedene Impfstoffe zur Verfügung, eine Anmeldung ist für Erstimpfungen vorab nicht nötig.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sollen an dem Tag neben bereits vereinbarten Zweitimpfungen zwischen 10 und 18 Uhr auch Erstimpfungen angeboten werden. Zur Verfügung stehen die mRNA-Impfstoffe von BioNTech und Moderna sowie der Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson. Bei diesem ist nur eine einmalige Impfdosis notwendig, nach 14 Tagen besteht auch ohne einen zweiten Impftermin ein vollständiger Schutz. Bei den mRNA-Impfstoffen müsse jedoch in Eigenregie über ein Impfzentrum oder einen Arzt ein Termin für die Zweitimpfung organisiert werden, heißt es von der Stadtverwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Jugendliche bis 18 brauchen einen Erziehungsberechtigten

Zur Impfung zugelassen sind am Gemeindeimpftag in Stockach alle Personen ab Vollendung des zwölften Lebensjahres. Jugendliche bis 18 Jahren müssen jedoch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen, sonst können sie nicht geimpft werden. Die Stadt Stockach bittet alle Impfwilligen, zum Termin ihren Personalausweis, ihre Gesundheitskarte sowie, falls vorhanden, ihren Impfausweis mitzubringen.

Erster Impftag war im April

Bereits in der Vergangenheit gab es in Stockach mehrere Gemeindeimpftage – zum ersten mal Ende April. Damals wurden 200 Impfplätze angeboten, die allesamt ausgebucht waren. Teilnehmen durften allerdings nur Senioren, die 70 Jahre oder älter waren. Im Einsatz waren rund 25 Helfer, die meistens in zwei Schichten zu jeweils vier Stunden arbeiteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Zuletzt wurde im Juli ein Gemeindeimpftag in Stockach angeboten. Eigentlich wollte die Stadt im Mai noch ein Impfwochenende anbieten, bei dem bis zu 1000 Menschen geimpft werden sollten. Dafür wurde auch ein Antrag beim Land Baden-Württemberg gestellt. Dieses Vorhaben klappte schlussendlich aber nicht.