Über einen ganz besonderen Besuch konnte sich jüngst das Stockacher Karate Dojo freuen. Damiano Curcio aus dem Shintaikan Karate Dojo aus Villingen gestaltete das Training und die Kinder als auch die Trainer hatten viel Spaß, berichtet Jan Metzger, der Vorsitzende des Vereins in einer Pressemitteilung. Curcio ist Träger des 5. Dan, deutscher Meister und hat schon viele nationale und internationale Erfolge erzielt. „Ein wahrer Karatemeister“, betont Metzger.

Das könnte Sie auch interessieren

Jeder habe aus dem Besuch von Curcio einige Tricks und Techniken für das zukünftige Training dazugewinnen können. Der Karatemeister lobte auch die Trainingsführung durch Berndt Trautmann und Jan Metzger. Er habe schon andere Vereine besucht, die von Schwarzgurten trainiert werden und viel schlechtere Techniken gezeigt hätten.

Kooperation mit Karate-Größen geplant

„So ist es für uns Trainier auch die Bestätigung, den Weg weiter zu gehen. Wir hoffen, noch viele Kinder und Jugendliche für Karate begeistern zu können und weiter zu fordern“ lautet Metzgers Fazit. Dabei wolle man mit Damiano Curcio und anderen Größen des Koshinkan Karate, wie beispielsweise Hans und Kevin Ruff, eng zusammenarbeiten und Kooperationen ins Leben rufen.

Der nächste Besuch sei bereits geplant und werde im Training und auf der Webseite rechtzeitig bekannt gegeben.