Zahlreiche Haushalte im Raum Stockach haben beziehungsweise hatten am Mittwochabend keinen Strom mehr. Im sozialen Netzwerk Facebook schrieben Nutzer unter anderen, dass es in Stockach-Zizenhausen Stromausfall geben. Auch Mühlingen und Hohenfels sowie andere Orte sind betroffen.

Nutzer in der Gruppe „Du bist aus Stockach, wenn...“ schreiben, dass ein Stromkasten im Osterholz gebrannt habe. Auf SÜDKURIER-Nachfrage teilte Feuerwehr-Pressesprecher Fabian Dreher mit, dass es kurz nach 18 Uhr einen kleinen Einsatz im Osterholz gegeben habe. Die Kleineinsatzschleife sei sofort mit einem Fahrzeug und sechs Mann zu einem Strommasten ausgerückt. Vor Ort habe kein Feuer festgestellt werden können, es seien aber Brandspuren sichtbar gewesen. Der Einsatz habe 45 Minuten gedauert. Vertreter der Stadtwerke Stockach, von EnBW und die Polizei seien vor Ort gewesen.

Der Zizenhausener Ortsvorsteher Michael Junginger schrieb auf Facebook öffentlich, dass Netze BW bereits an dem Problem arbeitete. Der SÜDKURIER konnte am Mittwochabend die Pressestelle für eine genauere Auskunft zu dem Problem nicht mehr erreichen. Auf der Internetseite von Netze BW sind auf der Störungskarte zahlreiche Meldungen zu sehen. Bei vielen ist vermerkt: „Störung bekannt, wir arbeiten an der Behebung.“

Die Karte zeigt außerdem, dass es früher am Abend auch zahlreiche Stromausfälle im Bereich Stockach, Orsingen-Nenzingen, Eigeltingen und Herdwangen-Schönach gegeben hatte, die behoben worden sind. Der Grund für die Ausfälle ist dort nicht angegeben.

Stadtwerke-Pressesprecherin Steffanie Hornstein sagte am Mittwochabend auf SÜDKURIER-Nachfrage, die Ausfälle seien im Mittelspannungsnetz der Netze BW. Daher könne sie nichts näher zu den Ursachen sagen.

Update: Hier gibt es Informationen vom Donnerstag zu den unterschiedlichen Ursachen der Ausfälle.