Mit mehreren Beamten und einem Hubschrauber war die Polizei am Sonntagmittag auf der Suche nach einem noch unbekannten Mann, der sich drei Kindern gegenüber entblößt haben soll. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilt, gingen die Kinder gegen 13.30 Uhr im Bereich der Johann-Glatt-Straße an der Aach spazieren, als der Mann ihnen sein erigiertes Glied gezeigt haben soll. Ein Elternteil, das im Anschluss von dem Vorfall erfahren habe, habe daraufhin die Polizei informiert. Diese schickte mehrere Streifen zur Fahndung los, zudem seien Einsatzkräfte mit zwei Hunden der Polizeihundestaffel Singen zu dem Gebiet geschickt worden. Und auch ein Polizeihubschrauber habe bei der Suche geholfen.

Einsatzumfang hängt von Umständen ab

Dass das Aufgebot derart groß war, hatte laut Tatjana Deggelmann, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums, unter anderem damit zu tun, dass sich der Exhibitionist junge Opfer ausgesucht hatte: „Wenn Kinder im Spiel sind, wird man natürlich immer gleich hellhörig“, sagt sie. Zudem spiele bei dem Umfang der Fahndung auch die örtlichen Begebenheiten eine Rolle. In dem Gebiet zwischen der Aach und dem oberhalb liegenden Industriegebiet in Stockach gebe es für Gesuchte viele Versteckmöglichkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Deshalb sei es dem unbekannten Mann am Sonntag auch gelungen, sich trotz der umfangreichen Suchmaßnahmen einer Festnahme zu entziehen. Zwar habe eine Geschädigte gegen 14.30 Uhr den Exhibitionisten im angrenzenden Wohngebiet gemeldet, zudem hätten auch die Polizeistreifen ihn während ihrer Suche mehrmals gesehen. Dennoch sei der Unbekannte entkommen.

Zeugen werden gesucht

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche: Der Mann sei nach Beschreibungen etwa 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er soll eine Glatze beziehungsweise ganz kurz rasierte dunkle Haare gehabt haben, seine Figur wird als schlank und drahtig beschrieben. Personen, denen der Exhibitionist aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, sollen sich beim Polizeirevier Stockach unter Telefon (0 77 71) 93 91 0 melden.