Wer sich mit Weggefährten über Rainer Steinmann unterhält, der bekommt immer wieder zwei Worte zu hören: begnadeter Songschreiber. Steinmann, besser bekannt unter seinem Bandnamen Paco, war viele Jahre Gitarrist bei der Stockacher Schlagergruppe Papis Pumpels, er hat für verschiedene Musiker aus der Region Lieder geschrieben und ist Komponist des Liedes „Wir lieben den Bodensee“ – ein Kernstück des Pumpels-Repertoires und Grundlage der Hymne des VfB Friedrichshafen. Nun ist der gebürtige Stockacher mit 57 Jahren gestorben. Und der Schock über diesen frühen Tod ist Weggefährten aus der Musikszene der Region deutlich anzumerken.

Bei den Pumpels hineingerutscht ist Steinmann auf geradezu klassische Weise. Die Gruppe habe nach einer Vertretung für ihn als Stammgitarrist gesucht, erinnert sich Michael Keller, besser bekannt als Mike Magic. Das habe so gut gepasst, dass Steinmann ab sofort als neunter Musiker und zweiter Gitarrist zu den Pumpels dazu gekommen sei. Aus gesundheitlichen und familiären Gründen habe sich Steinmann zwar schon vor drei Jahren von den Pumpels verabschiedet, sagt Band-Chef Rainer Vollmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch seinen Bodensee-Hit sei Paco Steinmann aber bei den Pumpel-Auftritten immer auf der Bühne präsent gewesen. An seinen früheren Band-Kollegen erinnert sich Vollmer als einen „immer fröhlichen Sonnenschein“. „Er hat die Pumpels geprägt“, sagt Michael Keller. Die Gruppe werde mit der Hymne „Wir lieben den Bodensee“ identifiziert, die Steinmann hinterlassen habe. Auch Steinmanns Schwester Manuela, die in Dresden lebt, sagt, die Pumpels seien sein Leben gewesen.

Doch auch wenn es in den zurückliegenden Jahren ein wenig ruhiger um Steinmann wurde, hat er weiter Musik gemacht. Zusammen hätten sie die Band Popallee gegründet, erzählt Michael Keller, der in den vergangenen zehn Jahren wohl Steinmanns engster Freund war. Das Projekt hätten beide auch weiterhin vorangetrieben. „Seine Liebe gehörte schon immer der Musik“, sagt Keller, auch wenn sein Freund seinen Lebensunterhalt bei der Post verdient habe.

In Tübingen hat Steinmann mit Dieter Thomas Kuhn Musik gemacht

Doch die jüngste Stockacher Zeit war nur ein Kapitel in der Musikkarriere von Paco Steinmann. Davor lebte Steinmann in Tübingen, wo er Pädagogik studiert und auch schon bei der Post gearbeitet habe – und hauptsächlich Musik machte, wie sich Thomas Kapitel aus Friedrichshafen erinnert. Er hat von 1988 bis 1992 zusammen mit Steinmann in der Band „Days of Paris“ gespielt, Steinmann an der Gitarre, Kapitel am Bass: „Das war schon eine sehr professionelle Kiste.“ Von Auftritten in Berlin, Jena, Köln, München und Hamburg ist die Rede ebenso wie von Aufnahmen in den berühmten Abbey Road Studios in London.

Rainer „Paco“ Steinmann bei einem Fotoshooting für die Band Popallee, die er mit Michael „Mike“ Keller hatte.
Rainer „Paco“ Steinmann bei einem Fotoshooting für die Band Popallee, die er mit Michael „Mike“ Keller hatte. | Bild: Jäckle, Reiner

Das Repertoire: „Das waren alles Pacos Songs“, sagt Kapitel. Und: „Das war damals alles eine Musikerclique, aus der auch Dieter Thomas Kuhn hervorgegangen ist.“ Mit einer Nachfolgegruppe, die den Namen „Dead Poets“ trug, habe Steinmann Ende der 1990er-Jahre sogar einen Plattenvertrag gehabt, erzählt Mike Keller. Die Tübinger Zeit ging für Steinmann zu Ende, als er in den 2000er-Jahren in sein Elternhaus nach Stockach zurückkehrte, erzählen mehrere Gesprächspartner. In der Stadt ist Steinmann aufgewachsen, zur Schule und in den Fußballverein gegangen, sagt Keller.

Mit der Schlagergröße Kuhn habe Paco Steinmann auch zusammen Musik gemacht, sagt Reiner Jäckle vom Schlagerduo „Die Jungs vom Bodensee“. Das Lied „Schöne Zeit“, Titellied des Albums der beiden, habe Steinmann komponiert, sagt Jäckle. Und Paco Steinmann habe auch eine ganze Reihe von Liedern gemacht, die gar nicht veröffentlicht worden seien. Musikalisch sei Steinmann „einer der begnadetsten Songschreiber im Deutschpop-Bereich“ gewesen, so Jäckle.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €