Die Hegau-Bodensee-Crosslaufserie hat eine lange Tradition. Damit diese wegen der Corona-Pandemie nach 42 Wiederholungen nicht abreißt, bieten die Veranstalter in diesem Jahr bis zum 14. März eine virtuelle Variante an.

Die Strecken sind den früheren Teilnehmern bekannt, nur zwei mussten geändert werden. Was bleibt, sind die fünf Austragungsorte Meersburg, Radolfzell, Stockach, Konstanz und Reichenau. Jeder läuft für sich und kann die Strecken diesmal besonders intensiv genießen oder ganz entspannt ausprobieren.

Kinder können mit Eltern laufen

Kinder- und Schülerstrecken sind von der virtuellen Laufserie ausgenommen, aber Lorenzo Patone, Vorsitzender der TG Stockach, sieht darin aber kein Hindernis: „Die Kinder können gerne mit ihren Eltern gemeinsam laufen. Es geht in erster Linie um die sportliche Aktivität, die Zeit ist nicht so wichtig.“

Wer teilnehmen möchte, absolviert die Strecken, die unter www.hegau-bodensee-cross.de genau beschrieben sind, und meldet das Ergebnis. Lothar Schneider sammelt alle Zeiten, wertet sie aus und veröffentlicht sie auf der Internetseite.

Ein Hauch von Wettkampfgefühl

Benedikt Hoffmann, im Jahr 2020 Gesamtsieger der Männer, ist wieder dabei. Die virtuelle Crosslaufserie sei gut geeignet, einige der schönsten Laufreviere der Gegend kennenzulernen, sagt er. Die Läufe vermittelten einen Hauch von Wettkampfgefühl.

Das könnte Sie auch interessieren

„Sie geben einen kleinen Motivationskick und helfen aus dem Alltagstrott heraus.“ Er empfiehlt, die erste Runde ruhiger anzugehen und sich zu orientieren. „Es gibt Kieswege, aber auch enge, matschige Abschnitte. Insgesamt ist alles gut laufbar.“

Neue Route in Stockach

In Stockach quert die übliche Route auch die große Wiese oberhalb der Nellenburghalle in Hindelwangen. Diese Strecke ist für einen virtuellen Lauf ungeeignet, also haben die Verantwortlichen der TG eine neue Strecke ausgewählt: Als Start und Ziel dient die Schranke am Zugang zum Sportgelände im Osterholz.

Die Kurzstrecke geht über eine Runde von knapp vier Kilometern, die Langstrecke über zwei Runden. Am Start hängt ein Streckenplan und an einigen Stellen weisen orange Pfeile zur besseren Orientierung den Weg.

Das könnte Sie auch interessieren