Endlich geht‘s wieder“ – so lauteten die Worte des Zizenhauser Ortsvorstehers Michael Junginger im Vorfeld der 14. Dorfweihnacht. Es sei nichts konkretes geplant, vieles werde vor Ort improvisiert. Diese Ungezwungenheit kam bei der Bevölkerung gut an: am vergangenen Samstag bevölkerten zahlreiche Besucher den kleinen Weihnachtsmarkt im Zizenhauser Schlossgarten.

Da der Ortschaftsrat immer großen Wert auf ein vielfältiges Angebot für die Kinder legt, wurde diesen in gewohnter Weise wieder einiges geboten. Die Bastelstunden, in denen der Kindergarten Sonnenschein in den vergangenen Tagen Schmuck für den – in diesem Jahr unbeleuchteten – Christbaum herstellte, wurden am Samstag im Zizenhauser Rathaus fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kleine Geschenke für die Kinder

Der Höhepunkt der Zizenhausener Dorfweihnacht war für die Kinder aber wie jedes Jahr die Geschenkübergabe durch den Nikolaus, der mit seiner Ankunft und dem Glockenleuten ihre Augen zum Strahlen brachte. Zusammen mit seinem Helfer Knecht Ruprecht überreichte er jedem der Kinder eine Kleinigkeit aus seinem Geschenkesack. Diese bedankten sich mit ihrem Gesang bei ihm und seinem Assistenten.

Für die erwachsenen Besucher des kleinen Weihnachtsmarktes im Schlossgarten sorgten die ortsansässigen Vereine für die Verpflegung, hin und wieder ertönten weihnachtliche Melodien, gespielt vom Musikverein.

Die 14. Dorfweihnacht in Zizenhausen lockt zahlreiche Besucher in den Schlossgarten.
Die 14. Dorfweihnacht in Zizenhausen lockt zahlreiche Besucher in den Schlossgarten. | Bild: Julia Kamenzin

Das Konzept mit der Bewirtung durch die Vereine und nicht durch das Gewerbe erhalte den dörflichen Charakter des Weihnachtsmarktes, erklärte Ortsvorsteher Junginger. „Die Dorfweihnacht war schon immer ein Markt für Kinder, so lautet der Kerngedanke.“

Die Eltern und Großeltern fänden Geselligkeit und Gemütlichkeit im Schlossgarten, erläutert Junginger als Veranstalter. Vielleicht finde sich an Heilig Abend auch das ein oder andere selbstgemachte Geschenk unterm Weihnachtsbaum, welches hier bei den Ausstellern in gemütlicher und geselliger Atmosphäre erstanden wurde.