Die Feuerwehr ist am Sonntag um 21.39 Uhr wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage zu einer Gemeinschaftsunterkunft in Stockach ausgerückt. Laut einer Pressemitteilung der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte keinen Brand feststellen.

Vermutlich sei Zigarettenrauch der Auslöser gewesen. Die Feuerwehr stellte die Anlage zurück, der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet. Insgesamt waren 18 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen vor Ort.