Ein alkoholisierter 65-Jähriger fuhr laut einer Mitteilung der Polizei mit seinem Transporter in Richtung Emmingen-Liptingen. Kurz nach dem Oberen Wiedenholzhof geriet das Fahrzeug auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem Auto, obwohl dessen 44-jähriger Fahrer noch eine Vollbremsung machte.

Der 44-Jährige wurde leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 65-jährigen Mann ein Promillewert von knapp 2,5 Promille. Daraufhin wurde eine ärztliche Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus veranlasst.

Vor dem Unfall soll es zu mehreren gefährlichen Situationen gekommen sein, da der Senior immer wieder auf die linke Fahrspur gelenkt haben und in Schlangenlinien gefahren sein soll, so die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach unter 07771/9391-0 zu melden.