Der Mann sei gegen 20 Uhr auf der Stahringer Straße gefahren und habe mit seinem BMW zunächst den Bordstein gestreift. Im Verlauf einer Rechtskurve sei das Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Steinmauer kollidiert. Der Mann sei weitergefahren, erneut von der Straße angekommen und habe einen Baum gestreift, ehe der Wagen am Rand eines Abhangs zum Stehen gekommen sei.

Bei der Unfallaufnahme hätten die Polizisten Alkoholgeruch bemerkt und ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 2,8 Promille ergeben. Bei der anschließenden Blutentnahme in einem Krankenhaus habe sich der stark betrunkene Mann äußert renitent verhalten, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste, so die Polizei.

Ein Abschleppdienst habe den total beschädigten BMW geborgen. Die Polizei schätzte den Schaden am Auto auf rund 3000 Euro. An der Steinmauer und dem Bordstein sei kein Schaden entstanden.