Mehrere solcher Betrugsversuche sind laut einer Mitteilung der Polizei am Freitagmittag zwischen 12.30 und 14.30 Uhr geschehen. Die Täter hätten bei insgesamt neun Betroffenen angerufen und erfolglos versucht, zum Erfolg zu kommen. Bei dieser Betrugsmasche behaupten die Anrufer, dass in der Nachbarschaft der Angerufenen eingebrochen worden sei und sie jetzt ebenfalls in Gefahr seien, so die Polizei. Mit diesem Einstieg kämen die Betrüger mit ihren Opfern ins Gespräch und würde so Hinweise zu deren Vermögen erlangen. Immer wieder gelinge es den Unbekannten dann tatsächlich auch, das Vertrauen der Angerufenen zu erschleichen und sie zur Herausgabe von Bargeld oder Wertsachen an die vermeintlichen Polizisten zu verleiten, die plötzlich vor ihrer Tür auftauchen, schreibt die Polizei weiter.

Die Polizei warnt daher vor dieser immer wieder erfolgreichen Betrugsmaschen. Tipps und Hinweise, sich davor zu schützen, gibt es auf ihren Internetseiten unter www.polizei-beratung.de.