Die Corona-Krise hat die Vereinsarbeit immens eingeschränkt. So auch beim Verein Tourismus Stockach. Abgesagte Veranstaltungen, Messen und Aktionen gingen auch hier nicht spurlos vorüber. Über positive Entwicklungen darf sich der Verein dennoch freuen.

Der Bürgermeister von Orsingen-Nenzingen erzählte im Bürgerhaus Adler Post zwar auch von abgesagten Veranstaltungen, Angeboten und Messeauftritten. Erfreulich sei es laut Mitteilung des Vereins allerdings, dass viele Gäste Stockach zum Wandern, Radfahren oder als Ausflugsziel besucht hätten. Hilfreich sei dabei die neue Wanderkarte von Stockach, die 2019 erschienen ist.

Im August kamen mehr Besucher

Erfreulich hätten sich nach Ende des Beherbergungsverbots auch die Übernachtungszahlen entwickelt. Diese stellte Katharina Hübner, die neue Leiterin der Tourist-Information, vor.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde sie den anwesenden Mitgliedern vorgestellt. Sie berichtete davon, dass Stockach beispielsweise im August 2020 eine höhere Zahl an Übernachtungen aufweisen konnte als vor Corona.

Das könnte Sie auch interessieren

Insgesamt seien die Zahlen aber 2019 mit 71.381 Übernachtungen von 18.500 Personen trotzdem höher gewesen als 2020 mit 60.655 Übernachtungen und 15.800 Personen.

Die Zeit des Stillstands ist langsam vorbei

Auf die Zukunft blickt der Verein mit der Zuversicht, dass nun wieder Veranstaltungen anlaufen können. Denn beim Einblick in die finanzielle Lage des Vereins, den Kassiererin Arbresha Bytyqi gewährte, wurde deutlich: Die Mitgliederzahlen sind zurückgegangen und somit auch die Einnahmen.

Die Vorsitzende Wilma Schmid nutzte daher bei der Hauptversammlung die Gelegenheit, auf die Vorteile einer Mitgliedschaft hinzuweisen. Durch einen Vorteilspreis im Image- und Gastgeberverzeichnis und auf der Stockacher Internetseite würden die Mitglieder durch die Tourist-Information unterstützt, so die Mitteilung.

Geschäftsführer muss Position aufgeben

Bei den Neuwahlen wurde Claudia von Schultzendroff zur Nachfolgerin vom stellvertretenden Vorsitzenden Klaus Ruther gewählt. Stefan Keil wurde als nun amtierender Bürgermeister von Orsingen-Nenzingen laut Mitteilung als langjähriger Geschäftsführer des Vereins verabschiedet.

Der Verein Tourismus Stockach ist ein Zusammenschluss verschiedener Tourismusakteure in Stockach. Zusammen mit dem Kulturamt Stockach werden Ziele wie Erhaltung und Pflege von Kultur und heimatlichen Brauchtum sowie Landschafts- und Naturschutz verfolgt, beschlossen und umgesetzt.